Hamilton ohne Niveau

Von Peter Hesseler
Formel 1
Hamilton ist in der WM abgeschlagen Zweiter

Hamilton ist in der WM abgeschlagen Zweiter

Der britische Weltmeister von 2008 hat sich mit seinem hyperaggressiven Stil in Monaco und seinem zynischen Verhalten nach dem GP ins Abseits manövriert.

Nach seinem desaströsen Wochenende in Monaco mit Ausrastern auf und neben der Strecke hat sich Lewis Hamilton per Twitter für sein Verhalten entschuldigt.

In der Qualifikation schnitt der McLaren-Mercedes-Star eine Schikane ab, seine beste Runde wurde ihm darauf aberkannt. Im Rennen hatte er erkennbaren Kontakt mit Schumi, Massa und Maldonado und musste eine 20-Sekunden-Zeitstrafe hinnehmen. Nach dem Rennen beschuldigte er die Kommissare des Rassismus und stellte seine Fahrerkollegen als Nieten hin.

Jetzt twittert er sinngemäss: Es tut mir so leid und ich respektiere euch alle. Er kann aber selbst bei dieser niveaulosen Nummer kaum seinen Zynismus im Zaum halten.

Früher hat man Gegner und Kollegen noch angerufen, wenn man sich entschuldigen wollte...

Nach Platz 6 in einem frustrierenden Rennen ist Hamilton, nach eigener Aussage «einziger Fahrer im Feld, der Sebastian Vettel schlagen kann», mit 58 Punkten Rückstand auf den deutschen Dauersieger WM-Zweiter.

Lesen Sie in Ausgabe 23 der Wochenzeitschrift SPEEDWEEK alle News und Hintergründe vom sechsten Formel 1-WM-Lauf – seit 31. Mai für 2,20 Euro / Fr. 3.80 im Handel!

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

weiterlesen

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 05.06., 18:10, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 18:20, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 18:30, Sky Sport 2
Warm Up
Fr. 05.06., 18:40, Motorvision TV
Chateaux Impney Hill Climb
Fr. 05.06., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Fr. 05.06., 19:30, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 20:00, Sky Sport 1
Warm Up
Fr. 05.06., 20:00, Sky Sport HD
Warm Up
Fr. 05.06., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennisklassiker Paris: Viertelfinale Muster - Alberto Costa
Fr. 05.06., 20:50, Motorvision TV
Andros E-Trophy
» zum TV-Programm