Nico Rosberg: «Piastri gegen Norris – volles Risiko!»

Von Mathias Brunner
Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg bewundert den Mumm von GP-Neuling Oscar Piastri, es 2023 bei McLaren gleich mit Lando Norris aufzunehmen. «Es ist zu spüren, wie selbstbewusst Piastri ist.»

Auch der Wiesbadener Nico Rosberg hat das monatelange Tauziehen zwischen Alpine und McLaren verfolgt. Die Franzosen haben gemäss des Formel-1-Champions von 2016 dabei keine gute Figur gemacht. Was den 23-fachen GP-Sieger Rosberg aber fast noch mehr erstaunt hat als der ganze Vertrags-Wirrwarr: dass es der Australier Piastri in seiner ersten GP-Saison 2023 gleich mit dem hoch eingeschätzten Lando Norris aufnimmt.

Als GP-Experte der britischen Sky sagt Nico Rosberg: «Das wird eine ganz schwierige Aufgabe für den jungen Oscar. Lando ist für mich ein Weltklassefahrer, absolut aus dem Holz der Champions. Wir haben gesehen, wie schwer sich der achtfache GP-Sieger Daniel Ricciardo gegen Lando getan hat. Und Oscar muss noch alles lernen.»

Piastri strebte im Expresstempo der Formel 1 entgegen: Formel-3-Meister 2020, Formel-2-Champion 2021. Der in Melbourne geborene Piastri ist 21 Jahre jung. Nico Rosberg weiter: «Wenn wir uns die Karriere von Oscar ansehen, so ist klar – hier wächst ein kommender Superstar heran. Aber dennoch wird er es nicht leicht haben, in die Nähe von Norris zu kommen.»

«Ich muss schon sagen: Der Kerl hat Mumm! Denn entweder er kann Lando die Stirn bieten, oder er wird geschlagen, und das wäre dann gar nicht gut für ihn. Wir wissen ja, wie schnell ein Pilot in diesem Sport abgeschrieben wird. Aber es ist zu spüren, wie selbstbewusst Piastri ist, und wenn du tief von dir überzeugt bist, dann gehst du eben volles Risiko. Eine Chance wie McLaren bietet sich nicht jeden Tag.»

Grosser Preis von Italien, Autodromo Nazionale Monza

01. Max Verstappen (NL), Red Bull Racing, 1:20:27,511 h
02. Charles Leclerc (MC), Ferrari, +2,446 sec
03. George Russell (GB), Mercedes, +3,405
04. Carlos Sainz (E), Ferrari, +5,061
05. Lewis Hamilton (GB), Mercedes, +5,380
06. Sergio Pérez (MEX), Red Bull Racing, +6,091
07. Lando Norris (GB), McLaren, +6,207
08. Pierre Gasly (F), AlphaTauri, +6,396
09. Nyck de Vries (NL), Williams, +7,122
10. Guanyu Zhou (RC), Alfa Romeo, +7,910
11. Esteban Ocon (F), Alpine, +8,323
12. Mick Schumacher (D), Haas, +8,549
13. Valtteri Bottas (FIN), Alfa Romeo, +1 Rde
14. Yuki Tsunoda (J), AlphaTauri, +1 Rde
15. Nicholas Latifi (CDN), Williams, +1 Rde
16. Kevin Magnussen (DK), Haas, +1 Rde
Out
Daniel Ricciardo (AUS), McLaren, Motorschaden
Lance Stroll (CDN), Aston Martin, Energie-Rückgewinnung
Fernando Alonso (E), Alpine, Wasserverlust, Motor überhitzt
Sebastian Vettel (D), Aston Martin, Energie-Rückgewinnung

WM-Stand (nach 16 von 22 Rennen)

Fahrer
01. Verstappen 335 Punkte
02. Leclerc 219
03. Pérez 210
04. Russell 203
05. Sainz 187
06. Hamilton 168
07. Norris 88
08. Ocon 66
09. Alonso 59
10. Bottas 46
11. Gasly 22
12. Magnussen 22
13. Vettel 20
14. Ricciardo 19
15. Schumacher 12
16. Tsunoda 11
17. Zhou 6
18. Stroll 5
19. Albon 4
20. De Vries 2
21. Latifi 0
22. Nico Hülkenberg (D) 0

Konstrukteurspokal
01. Red Bull Racing 545 Punkte
02. Ferrari 406
03. Mercedes 371
04. Alpine 125
05. McLaren 107
06. Alfa Romeo 52
07. Haas 34
08. AlphaTauri 33
09. Aston Martin 25
10. Williams 6

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Audi: Mutiges Bekenntnis zum Formel-1-Sport

Mathias Brunner
Audi wird 2026 erstmals an der Formel-1-WM teilnehmen. Was Firmenchef Markus Duesmann über den Sinn des Engagements sagt, wie lange Audi bleiben will und was die Arbeit in der Königsklasse kosten wird.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 05.10., 14:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi.. 05.10., 15:10, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship 2021
  • Mi.. 05.10., 15:40, Motorvision TV
    BTPA Tractor Pulling
  • Mi.. 05.10., 16:30, Motorvision TV
    Gearing Up 2022
  • Mi.. 05.10., 17:00, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey 2022
  • Mi.. 05.10., 17:25, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship 2022
  • Mi.. 05.10., 17:25, Motorvision TV
    Extreme E Highlights 2022
  • Mi.. 05.10., 23:15, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 06.10., 00:10, Motorvision TV
    Classic Races
  • Do.. 06.10., 01:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
7AT