Warnung an Fisichella

Von Peter Hesseler
Formel 1
Giancarlo Fisichella

Giancarlo Fisichella

Force-India-Teamchef Vijay Mallya sieht die Karriere seines italienischen Piloten im Ausklingen begriffen – und spricht von Bruno Senna als möglichem Nachfolger.

Naht für Bruno Senna Rettung aus unverhoffter Richtung?

Der indische F1-Teamchef Vijay Mallya denkt bereits darüber nach, den Neffen des 1994 tödlich verunglückten Ayrton Senna als Nachfolger von Giancarlo Fisichella für Force India zu verpflichten.

Mallya sagt: «Fisichella steht am Ende seiner Karriere. Vielleicht nicht dieses Jahr, aber wahrscheinlich nächstes.»

Mallya weiter: «Es sind junge Leute im Kommen, einer von ihnen ist Bruno Senna, der eigentlich für Brawn fahren sollte. Aber dann nahmen sie Barrichello.»

Senna steht vor einem Vertragsabschluss mit Mercedes, dem Motorenpartner von Force India. Er würde nach eigener Aussage für die Stuttgarter Nobelmarke ein Jahr DTM fahren, wenn damit eine Formel-1-Perspektive für ihn verbunden wäre. Etwa als GP-Pilot 2009 mit Mercedesmotor, womit derzeit neben McLaren und Force India auch Brawn GP ausgerüstet ist. Auf Mercedes zu setzen bedeutet also gleich 3 Perspektiven im GP-Sport zu schaffen.

Für Force-India-Routinier Fisichella kommen die dunklen Wolken nicht überraschend. Der Italiener war am Wochenende zum Boxenstopp unterwegs an die Garage, die sein Team 2008 verwendete. Er bemerkte den Irrtum zwar, musste aber mühsam zurückgeschoben werden, verlor viel Zeit und wertvolle Plätze.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 19.09., 18:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball EM 2016 Island - Österreich
  • Sa. 19.09., 18:15, ORF Sport+
    LIVE FIA WEC
  • Sa. 19.09., 18:15, Das Erste
    Fußball
  • Sa. 19.09., 18:20, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Sa. 19.09., 18:25, Eurosport
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Sa. 19.09., 18:30, Schweiz 2
    Motorrad - GP Emilia Romagna MotoE
  • Sa. 19.09., 18:30, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 19.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Sa. 19.09., 19:15, SPORT1+
    Motorsport Live - FIM Speedway Grand Prix
  • Sa. 19.09., 19:25, Eurosport 2
    Superbike: Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
5DE