F1 geheim: Wieder Frau am Steuer

Von Peter Hesseler
De Villota nach Superleague Crash in Jarama

De Villota nach Superleague Crash in Jarama

Die Spanierin Maria de Villota testete zwei Jahre alten Renault in Le Castellet.

Für Renault hat angeblich eine Frau getestet. Presseberichten zufolge sass vor zwei Wochen, kurz vor Beginn der Werksferien, Maria de Villota, die Tochter des früheren Piloten Emilio de Villota, in Le Castellet am Steuer eines R29 (zwei Jahre altes Modell).

Maria de Villota (31) fährt derzeit in der Superleague im Team von Spanien (Atletico Madrid), das von Emilio de Villota Junior gemanagt wird. Das müsste ihr Bruder sein.

Sie soll 350 Kilometer gefahren sein, um sich mit den Formel-1-Systemen vertraut zu machen. F1-Promoter Bernie Ecclestone war angeblich bei dem Test anwesend.

Beim zuvor letzten F1-Test einer Frau sass Catherine Legge im November 2005 in Vallelunga bei Rom am Steuer eines Minardi.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

«No sports» bei Suzuki: Geht die Rechnung auf?

Günther Wiesinger und Manuel Pecino
Suzuki wird sich nach der Saison 2022 auch aus der MotoGP-WM zurückziehen. Der Hersteller aus Hamamatsu erhofft sich dadurch in vier Jahren Einsparungen von ca. 150 Millionen Euro. Aber um welchen Preis?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 20.05., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 20.05., 21:45, Motorvision TV
    G-Series Andorra 2022
  • Fr.. 20.05., 22:15, Motorvision TV
    E-Andros Trophy 2022
  • Fr.. 20.05., 23:05, Motorvision TV
    Icelandic Formula Offroad 2021
  • Fr.. 20.05., 23:35, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge 2021
  • Sa.. 21.05., 00:20, ServusTV Österreich
    Formel 2 - Barcelona, Spanien
  • Sa.. 21.05., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 21.05., 01:35, ServusTV Österreich
    Formel 3 - Barcelona, Spanien
  • Sa.. 21.05., 03:50, Motorvision TV
    Motorcycles
  • Sa.. 21.05., 04:20, Motorvision TV
    Bike World 2020
» zum TV-Programm
2AT