Schock: Moto3-Hersteller Husqvarna steigt aus

Pierre Gasly mit Helm für Ayrton Senna in Imola

Von Silja Rulle
Pierre Gasly im Fahrerlager von Miami

Pierre Gasly im Fahrerlager von Miami

Alpine-Pilot Pierre Gasly hat für das Imola-Rennen in einer Woche ein besonderes Tribut für Ayrton Senna geplant. Der Franzose wird mit einem Helm im Senna-Design fahren. Der Helm wird für den guten Zweck versteigert.

Ein besonderes Senna-Tribut von Pierre Gasly!

Der Alpine-Pilot wird bei Imola-Rennen in einer Woche einen ganz besonderen Helm tragen: einen Kopfschutz zur Erinnerung an den dort vor 30 Jahren verunglückten Ayrton Senna.

Der Franzose postete Fotos und schrieb dazu auf Instagram: «Ich werde in Imola einem der besten Formel-1-Fahrer aller Zeiten und einem meiner Idole Tribut zollen. Ich werde einen spezielles Senna-Helm-Design fahren, um an Ayrtons Vermächtnis zu erinnern.»

Gaslys Helm ist gestaltet im klassischen Senna-Design: Gelbe Grundfarbe, ein grüner und ein dunkelblauer, fast schwarzer Streifen auf Kopfhöhe – die brasilianischen Nationalfarben.

Senna kam vor 30 Jahren bei einem Unfall auf der Strecke in Imola beim Großen Preis von San Marino 1994 ums Leben.

Gasly über Senna: «Er war eine große Inspiration für mich seit meinen ersten Kart-Tagen. Das nächste Rennen wird besonders sein.»

Das Besondere: Der Helm wird nach de Rennen in Imola versteigert werden. Die Summe spendet Gasly ans Instituto Ayrton Senna, das sich für die Schulbildung von Kindern in Brasilien einsetzt.

Gasly berichtet auch, dass er kürzlich Sennas erstes Formel-1-Auto, einen Toleman 1984, in Silverstone fahren durfte. Dabei trug er auch schon den Sonderhelm.

Miami-GP, Miami International Autodrome

01. Lando Norris (GB), McLaren, 1:30:49,876 h
02. Max Verstappen (NL), Red Bull Racing, +7,612 sec
03. Charles Leclerc (MC), Ferrari, +9,920
04. Sergio Pérez (MEX), Red Bull Racing, +14,650
05. Carlos Sainz (E), Ferrari, +16,407*
06. Lewis Hamilton (GB), Mercedes, +16,585
07. Yuki Tsunoda (J), Racing Bulls, +26,185
08. George Russell (GB), Mercedes, +34,789
09. Fernando Alonso (E), Aston Martin, +37,107
10. Esteban Ocon (F), Alpine, +39,746
11. Nico Hülkenberg (D), Haas, +40,789
12. Pierre Gasly (F), Alpine, +44,958
13. Oscar Piastri (AUS), McLaren, +49,756
14. Guanyu Zhou (RCH), Sauber, +49,979
15. Daniel Ricciardo (AUS), Racing Bulls, +50,956
16. Valtteri Bottas (FIN), Sauber, +52,356
17. Lance Stroll (CDN), Aston Martin, +55,173
18. Kevin Magnussen (DK), Haas, +1:04,683 min
19. Alex Albon (T), Williams, +1:16,091

Out
Logan Sargeant (USA), Williams, Crash

*5-sec-Zeitstrafe wegen Kollision mit Piastri

WM-Stand (nach 6 von 24 Grands Prix und 2 von 6 Sprints)

Fahrer
01. Verstappen 136 Punkte
02. Pérez 103
03. Leclerc 98
04. Norris 83
05. Sainz 83
06. Piastri 41
07. Russell 37
08. Alonso 33
09. Hamilton 27
10. Tsunoda 14
11. Stroll 9
12. Oliver Bearman (GB) 6
13. Hülkenberg 6
14. Ricciardo 5
15. Ocon 1
16. Magnussen 1
17. Albon 0
18. Zhou 0
19. Gasly 0
20. Bottas 0
21. Sargeant 0

Konstrukteurspokal
01. Red Bull Racing 239 Punkte
02. Ferrari 187
03. McLaren 124
04. Mercedes 64
05. Aston Martin 42
06. Racing Bulls 19
07. Haas 7
08. Alpine 1
09. Williams 0
10. Sauber 0

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Helmut Marko: «Ein schwieriges Wochenende»

Von Dr. Helmut Marko
​Red Bull-Motorsportberater Dr. Helmut Marko analysiert exklusiv für SPEEDWEEK.com das GP-Wochenende auf dem Hungaroring: Wieso die Strategie dieses Mal falsch war und wie der WM-Kampf weitergeht.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 25.07., 13:10, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Do. 25.07., 15:00, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Do. 25.07., 15:00, ORF Sport+
    Formel 1 Motorhome
  • Do. 25.07., 15:25, Motorvision TV
    Australian Motocross Championship
  • Do. 25.07., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Do. 25.07., 19:15, ServusTV
    Servus Sport aktuell
  • Do. 25.07., 19:35, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Do. 25.07., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 25.07., 21:20, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Do. 25.07., 21:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
6.537 24071750 C2507054532
5