Cecotto jr. vor F1-Debüt

Von Peter Hesseler
Formel 1
An seinem Blick muss Cecotto jr. noch arbeiten

An seinem Blick muss Cecotto jr. noch arbeiten

Der deutsche-venezolanische GP2-Fahrer wurde von Force India für den kommende Woche anstehenden Nachwuchstest nominiert.

Johnny Cecotto Junior wird kommende Woche beim Rookie-Test in Abu Dhabi teilnehmen. Der 22 Jahre alte Deutsch-Venezolaner, Sohn des früheren Motorrad-Weltmeisters, F1- und Tourenwagenfahrers Johnny Cecotto, ist bei Force India am 16. November für einen kompletten Arbeitstag vorgesehen. Es wird sein erster F1-Einsatz überhaupt.

Der in Augsburg geborene Pilot startet mit venezolanischer Lizenz.
Er sagt: «Ich bin bereit.»

Cecotto bestritt 2011 (Ocean Racing) seine zweite GP2-Saison, blieb jedoch ohne Punkte und beendete den Wettbewerb auf Rang 24 der Gesamtwertung.
 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 22.01., 23:35, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Sa. 23.01., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 23.01., 04:30, Motorvision TV
    Classic
  • Sa. 23.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 23.01., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 06:55, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 23.01., 07:25, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 23.01., 07:50, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Sa. 23.01., 08:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 08:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
6AT