Mercedes kommt spät

Von Peter Hesseler
Formel 1
Rosberg (oben) muss auf den Neuwagen warten

Rosberg (oben) muss auf den Neuwagen warten

Der nächste Silberpfeil soll laut BBC erst am 21. Februar Streckenkontakt aufnehmen, also nach dem ersten offiziellen Vortest.

Laut BBC will das Mercedes-GP-Team, das sich in Mercedes-AMG umbenennen möchte, seinen neuen Einsatzwagen erst am 21. Februar erstmals testen. Damit würde Mercedes den ersten Vortest in Jerez (ab 7. Februar) verpassen oder ihn mit Vorjahres- oder Interimsmodell absolvieren.

Das würde bedeuten, dass dem Team um Nico Rosberg und Michael Schumacher nur acht Testtage mit dem Neuwagen verblieben, bevor am 18. März in Australien die neue Saison gestartet wird.

Das Team nehme sich auf diese Art die maximale Entwicklungszeit, sagt Teamdirektor Nick Fry.

Teamchef Ross Brawn bezeichnet den Fahrplan als optimalen Kompromiss.

Sollte eine der beiden restlichen Testwochen, vom 21. bis 24. Februar und 1. bis 4. März (jeweils in Barcelona) verregnet sein, was in den letzten Jahren eigentlich die Regel war, bliebe der deutschen Nationalmannschaft nicht mehr viel Zeit, ihren Neuwagen an die Strecke anzupassen.

Überdies bedingt die neue Taktik, dass der Silberpfeil für 2012 nur auf ein- und demselben Streckentyp eingefahren wird. Barcelona bietet vorwiegend schnelle Kurven, Jerez eher einen Mix aus langsamen und schnellen.

Ein gewisses Risiko ist in der Mercedes-Taktik also durchaus inbegriffen.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 30.10., 18:40, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Fr. 30.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 30.10., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 30.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 30.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Fr. 30.10., 20:45, Motorvision TV
    Andros Trophy
  • Fr. 30.10., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 30.10., 21:30, Sky Sport 2
    Warm Up
  • Fr. 30.10., 21:40, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • Fr. 30.10., 22:25, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
» zum TV-Programm
6DE