GP Frankreich: Der 2-Mio-Euro-Fehler

Von Peter Hesseler
Formel 1
Le Castellet

Le Castellet

Warum wir auf absehbare Zeit keine Rückkehr des Traditions-GP von Frankreich erleben werden.

Frankreich hat im Bemühen, im eigenen Land für 2013 einen Grand Prix zu reaktivieren, zwei Fehler gemacht. Unterhändler des Veranstalters wollten offenbar von F1-Promoter Bernie Ecclestone das Antrittsgeld um 2 Millionen Euro drücken – von 20 auf 18 Mio. Daraufhin erhöhte Bernie seine Forderung spontan auf 25 Mio. So geht das, wenn man seine ausgestreckte Hand verweigert.

Der zweite Fehler: Der frühere Premier Nicolas Sarkozy wollte den WM-Lauf nach Le Castellet (Südfrankreich) abnicken, doch bei den Verhandlungen ging die Zeit aus. Er wurde abgewählt. Der neue französische Staatschef François Hollande will das Rennen seinen Sozialistenfreunden in Magny-Cours zuschanzen. Leider kann Ecclestone Magny-Cours (Austragungsort des bislang letzten Magny-Cours-GP, 2008) nicht ausstehen.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen, Lewis Hamilton: Nächster Crash kommt

Mathias Brunner
Noch immer ist die Aufregung gross wegen der Kollision zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton in England. Dabei war ein Crash zwischen den beiden Ausnahmekönnern immer nur eine Frage der Zeit.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 31.07., 09:30, Motorvision TV
    Dream Cars
  • Sa.. 31.07., 10:00, Motorvision TV
    Monte Carlo Historic Rally
  • Sa.. 31.07., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 31.07., 10:55, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Sa.. 31.07., 11:45, MDR
    Echt
  • Sa.. 31.07., 11:55, ServusTV Österreich
    Formula 1 Magyar Nagydíj 2021
  • Sa.. 31.07., 12:10, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey
  • Sa.. 31.07., 12:35, Motorvision TV
    Andros E-Trophy 2020
  • Sa.. 31.07., 13:10, ServusTV Österreich
    FIM Hard Enduro World Championship
  • Sa.. 31.07., 13:35, ServusTV Österreich
    World Rally Championship 2021
» zum TV-Programm
3DE