Legende auf dem Podium

Von Vanessa Georgoulas
Formel 1
Am Mikro: Jacky Ickx (links)

Am Mikro: Jacky Ickx (links)

Nach Jackie Stewart und Niki Lauda darf Jacky Ickx die Podest-Interviews führen.

Keine Atempause für die erfolgreichsten Formel-1-Piloten: Seit nunmehr drei Rennen müssen die Podeststürmer gleich nach der Siegeszeremonie noch auf dem Podest die ersten Fragen beantworten. Diese Interviews werden jeweils von einem Prominenten geführt.

In Silverstone wurden Mark Webber, Fernando Alonso und Sebastian Vettel vom dreimaligen Formel-1-Weltmeister Jackie Stewart befragt. Auch in Hockenheim wurde diese Ehre einem dreimaligen WM-Titelträger zuteil: Niki Lauda durfte Alonso, Jenson Button und Kimi Räikkönen befragen. In Ungarn kam der spanische Opern-Star Plácido Domingo zum Zug. An diesem Wochenende wird wieder ein grosser Name aus der Motorsport-Welt mit auf dem Podest stehen: Die Belgier lassen ihren prominentesten GP-Piloten Jacky Ickx die Fragen stellen.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 17.01., 22:20, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So. 17.01., 23:05, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Mo. 18.01., 01:20, Motorvision TV
    NASCAR University
  • Mo. 18.01., 01:35, Motorvision TV
    Car History
  • Mo. 18.01., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Mo. 18.01., 02:25, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
  • Mo. 18.01., 04:25, Motorvision TV
    Classic
  • Mo. 18.01., 04:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • Mo. 18.01., 05:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • Mo. 18.01., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
» zum TV-Programm
6DE