US-GP: Schluss-Spurt beim Bau

Von Vanessa Georgoulas
Formel 1
Ende Juni sah die Strecke noch so aus

Ende Juni sah die Strecke noch so aus

Einen Monat vor der GP-Premiere in Texas sind die Bauarbeiten am Circuit of The Americas fast abgeschlossen.

In genau einem Monat findet der erste US-GP seit 2007 statt, erstmals auf dem Circuit of The Americas im Bundesstaat Texas. Nun hat Charlie Whiting, seines Zeichens Sicherheitsdelegierter des Automobilweltverbands FIA, grünes Licht für den neuen Rundkurs gegeben, obwohl die Anlage noch nicht ganz fertig gebaut ist, wie die Zeitung «American Statesman» berichtet.


Projekt-Manager Braedon Box erklärte: «Die Strecke ist fixfertig, wir könnten jetzt ein Rennen durchführen. Alles andere ist noch nicht soweit.» Neben der Boxenanlage müssen auch die medizinische Abteilung, der Pressesaal und die Tribünen fertiggestellt werden.» Box versichert, dass alles rechtzeitig fertig sein wird.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 29.11., 08:05, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • So. 29.11., 08:40, Motorvision TV
    Silk Way Rally
  • So. 29.11., 09:00, Motorvision TV
    Silk Way Rally
  • So. 29.11., 09:25, Motorvision TV
    Silk Way Rally
  • So. 29.11., 09:35, Sky Sport 2
    Formel 2
  • So. 29.11., 09:55, ORF 1
    Drive!
  • So. 29.11., 09:55, Motorvision TV
    Silk Way Rally
  • So. 29.11., 10:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • So. 29.11., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 29.11., 10:20, Motorvision TV
    Andros Trophy
» zum TV-Programm
7DE