Button-Pole mit tollem Timing

Von Peter Hesseler
Formel 1
Button startet wieder von vorne

Button startet wieder von vorne

Der Brite benötigte ein Kunststück, um im Brawn-Mercedes in Barcelona den besten Startplatz herauszufahren. Und freute sich darüber, dass seine Mutter dabei war.

Seine dritte Poleposition 2009 feierte der Brite Jenson Button am Samstag in Barcelona. In letzter Sekunde schob er sich im dritten und entscheidenden Qualifikationsabschnitt in seinem Brawn-Mercedes am bis dahin schnellsten Fahrer, Sebastian Vettel vorbei.

Button vollbrachte dabei ein kleines Kunststück, denn er kreuzte die Ziellinie für seine entscheidende Toprunde zwei Sekunden vor Ablauf der möglichen Zeit. Gleichzeitig hatte er sich dabei einen Vier-Sekunden-Polster auf den vor ihm fahrenden Robert Kubica geschaffen, sodass er auf seiner fliegenden Runde nicht vom BMW-Sauber gestört wurde.

«Das Timing war klasse», grinste Button, «aber auch sehr schwierig.»
Er freute sich besonders über diesen Erfolg, da ausnahmsweise Mal nicht nur sein Vater, sondern auch seine Mutter zu Gast an der Strecke ist.

Button kämpfte aber mehr mit seinem Auto, als es den Anschein hatte.
«Ich musste den Wagen, der leicht übersteuerte, was ich gar nicht mag, regelrecht um den Kurs werfen. Das ist eigentlich nicht mein Stil.»

Dritter wurde sein Teamkollege Rubens Barrichello, der mit leeren Tanks im zweien Qualifikationsabschnitt die schnellste Runde des Tages vorlegte.
«Mit vollen Tanks muss ich zulegen», vermeldete der Brasilianer.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 26.10., 13:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo. 26.10., 13:25, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Mo. 26.10., 13:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo. 26.10., 14:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo. 26.10., 14:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo. 26.10., 15:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mo. 26.10., 15:40, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mo. 26.10., 16:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Mo. 26.10., 16:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Mo. 26.10., 16:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
6DE