Ecclestone: «In Bahrain ist alles völlig normal»

Von Vanessa Georgoulas
Formel 1
Bernie Ecclestone: «Ich habe überhaupt keine negativen Berichte von irgendjemandem erhalten»

Bernie Ecclestone: «Ich habe überhaupt keine negativen Berichte von irgendjemandem erhalten»

Obwohl bei den jüngsten Protesten in Bahrain wieder Plakate gegen den anstehenden GP in die Höhe gereckt wurden, hat Formel-1-Rechteverwalter Bernie Ecclestone keine Bedenken.

In zwei Wochen kehrt die Formel 1 nach Bahrain zurück. Im Vorjahr hatte der Besuch der Königsklasse nicht nur bei den protestierenden Einwohnern des Wüstenstaates für Aufregung gesorgt. Auch unter den Fahrerlager-Besuchern und in der internationalen Presse löste die Austragung des vierten WM-Laufs im Schatten der Unruhen Kontroversen aus. Die Lage im Golfstaat hat sich seither kaum beruhigt: Im Rahmen der Unruhen, die schon mehr als 60 Menschenleben gefordert haben, werden wie schon vor einem Jahr Plakate gegen den Formel-1-Besuch durch die Strassen geschleppt.

Trotzdem macht sich Formel-1-Rechteverwalter Bernie Ecclestone keine Sorgen: «Ich habe überhaupt keine negativen Berichte von irgendjemandem erhalten», beteuert der 82-jährige Brite gegenüber Reuters. Er erwartet auch keine Demonstrationen in der Woche vor dem Rennen: «Beide Parteien verhandeln miteinander, das will doch keiner durch Proteste gefährden. Die Protest-Aktionen haben schon im Vorjahr nichts gebracht. Wenn die Leute also ihren Verstand einschalten, werden sie weiterverhandeln.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 24.11., 06:30, SPORT1+
    Motorsport - FIA WEC
  • Di. 24.11., 08:20, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
  • Di. 24.11., 08:50, Motorvision TV
    High Octane
  • Di. 24.11., 09:30, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 10:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 24.11., 10:30, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 10:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di. 24.11., 12:05, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Di. 24.11., 12:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 1996: Großer Preis von Monaco
» zum TV-Programm
7DE