Toyota mit Fortschritt

Von Peter Hesseler
Formel 1
Trulli und Toyota mit Schwung unterwegs

Trulli und Toyota mit Schwung unterwegs

Am ersten Trainingstag des Türkei-GP schien Toyota zu alter Stärke zurück zu finden. Dank Streckencharakter und aerodynamischer Neuerungen, die gut funktionierten.

Wie BMW-Sauber so bezeichnete auch Konkurrent Toyota nach zwei Nullrunden in Folge seine aerodynamischen Neuerungen als Verbesserung. Am Toyota TF109 sind der Frontflügel, der Unterboden und die Bremsbelüftungen modifiziert worden. Das Team rangiert auf Platz 3 der Teamwertung, hinter Red Bull Racing und BrawnGP.

Die Piloten Timo Glock und Jarno Trulli belegten in den beiden freien Trainings die Ränge 13 und 14 (Gock) sowie 3 und 6 (Trulli).

Beide Fahrer äusserten sich positiv über das Fahrverhalten. Glock fand zwar nicht die optimale Fahrzeug-Balance, speziell mit der weicheren der beiden Reifenmischungen, ist aber zuversichtlich, dies im dritten freien Training am Samstag zu korrigieren.

Trulli sagt: «Die neuen aerodynamischen Teile funktionieren gut. Meine Rundenzeiten waren konkurrenzfähig und die Langläufe waren auch prima. Ich bin zufrieden, wie der Tag gelaufen ist.»

Glock auch, denn seine Rundenzeiten hätten nach eigener Aussage deutlich besser sein können. Also fuhr er mit mehr Benzingewicht an Bord als sein Teampartner. Das machte sich in den Platzierungen besonders bemerkbar, weil das Feld im zweiten freien Training zwischen Platz drei und Platz 16 nur eine halben Sekunde auseinanderlag.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 30.11., 08:50, Motorvision TV
    High Octane
  • Mo. 30.11., 09:00, Disney Junior
    Micky Maus Wunderhaus - Die Wunderhaus - Rallye
  • Mo. 30.11., 09:20, Motorvision TV
    Abenteuer Allrad
  • Mo. 30.11., 10:00, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Mo. 30.11., 10:00, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Mo. 30.11., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo. 30.11., 10:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mo. 30.11., 11:45, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 11:45, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 13:45, Sky Sport HD
    Formel 2
» zum TV-Programm
6DE