Rosberg: «Ich werde einen Bombenstart zeigen»

Von Mathias Brunner
MOTORSPORT/F1 TURKEY GP

MOTORSPORT/F1 TURKEY GP

Der Williams-Fahrer über die Probleme mit den Reifen und mit der unüblichen Belastung des Nackens.

Es war das Ziel von Nico Rosberg gewesen, im Abschlusstraining in die Top-Ten vorzustossen, und genau das gelang dem Wiesbadener auch.

«Eigentlich lief des ganz okay», berichtet der Neuntschnellste von Q3. «Wir haben mehr oder weniger das erreicht, was wir uns erhofft hatten. Leider hatte ich beim letzten Versuch sehr viel Untersteuern mit der härteren Mischung. Ein Rang besser wäre da schon drin gelegen. Jetzt lege ich morgen eben einen Bombenstart hin, und dann schaut das alles schon wieder ganz anders aus!»

Und wohin soll dieser Bombenstart führen? Nico lacht: «Bis auf Rang 7 nach der ersten Kurve.»

Das grosse Thema Reifen siegt Rosberg so: «Im Abschlusstraining benahmen sich die Reifen eigentlich ganz manierlich. Das war nicht ganz zu erwarten, denn am Freitag waren die Reifen eine Katastrophe. Ich bin meine schnellen Zeiten jeweils mit den harten Reifen gefahren. Ich bin noch nicht ganz sicher, ob das der richtige Weg war. Aber – wenn man mir den Scherz erlaubt – im Rennen wird’s für den wiechen Reifen sehr hart.»

Und wie kommen die Fahrer mit der Tatsache zurecht, dass hier im Gegenuhrzeigersinn gefahren wird, dass also die Belastung des Nackens eine ganz andere ist?

Rosberg verschmitzt: «Das Gute ist, dass der Kopfschutz der Piloten inzwischen so nahe gerückt ist, dass man sich da ein wenig anlehnen kann. Wie man im Fernsehen erkennen kann, machen das alle Fahrer. Das kostet auch keine Zeit.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen: Der grösste Gegner ist nicht Ferrari

Mathias Brunner
Der Niederländer Max Verstappen liegt nach dem sechsten Saisonsieg überlegen in WM-Führung. Aber der 26-fache GP-Sieger hat Respekt vor seinem gefährlichsten Hindernis auf dem Weg zum zweiten Titel.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 03.07., 19:05, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2022
  • So.. 03.07., 19:13, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • So.. 03.07., 20:00, Eurosport
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So.. 03.07., 20:05, Motorvision TV
    Isle of Man Tourist Trophy 2022
  • So.. 03.07., 20:30, Eurosport
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So.. 03.07., 21:00, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2022
  • So.. 03.07., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • So.. 03.07., 23:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So.. 03.07., 23:00, Dresden Fernsehen
    PS Geflüster
  • So.. 03.07., 23:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
3AT