Sound und Licht: Honda ehrt den grossen Ayrton Senna

Von Mathias Brunner
Formel 1
Der dreifache Weltmeister aus Brasilien wird in Japan so verehrt wie kein anderer Rennfahrer. Sennas langjähriger Partner Honda hat ihm nun ein Denkmal aus Licht und Ton gebaut.

Honda kehrt 2015 in die Formel 1 zurück. Das hat viele schöne Erinnerungen geweckt, auch innerhalb des Honda-Konzerns. Senna gewann alle seine drei WM-Titel mit McLaren und Honda (1988, 1990 und 1991), in Suzuka triumphierte er zweimal, 1988 und 1989, aber der Sieg 1989 wurde ihm aberkannt. In Japan wird Senna bis heute verehrt wie kein anderer Rennfahrer.

Einige Honda-Techniker sind dabei auf eine tolle Idee gekommen: Sie wollten den unvergessenen Brasilianer in einer einmaligen Show aus Licht und Ton ehren – an der Stelle einer seiner fabelhaften Runden.

Grundlage dazu waren die Honda-Daten aus Sennas Motor im Abschlusstraining zum Japan-GP 1989. Die schnellste Runde auf dem Suzuka-Circuit wurde dann zusammen mit neuen Tonaufnahmen des betreffenden Motors rekonstruiert und dann auf eine Boxen- und LED-Lichtinstallation auf der Rennstrecke übersetzt.

Das Ergebnis ist atemraubend – drehen Sie den Ton hoch (oder tragen Sie gleich Kopfhörer) und geniessen Sie die Verneigung der Japaner.

Die entsprechende Internet-Seite:

www.honda.co.jp/internavi-dots/dots-lab/senna1989/

Das Video sehen Sie hier:

 

Das Making Of (in Japanisch, aber mit einigen tollen Grafiken und Bildern) sehen Sie hier:

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 17.01., 16:30, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • So. 17.01., 16:30, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • So. 17.01., 17:00, OKTO
    Mulatschag
  • So. 17.01., 17:20, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2020
  • So. 17.01., 18:05, Motorvision TV
    Virgin Australia SuperCar Championship
  • So. 17.01., 18:45, Hamburg 1
    car port
  • So. 17.01., 18:45, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So. 17.01., 19:05, Motorvision TV
    Virgin Australia SuperCar Championship
  • So. 17.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • So. 17.01., 21:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
7DE