Kubica: «Rang 13 ist das, was möglich war!»

Von Guido Quirmbach
Packender Kampf mit viel Zeitverlust: Heidfeld gegen Alonso

Packender Kampf mit viel Zeitverlust: Heidfeld gegen Alonso

Beide BMW-Sauber verlieren gleich zu Beginn viel Zeit. Theissen: «Enttäuschendes Wochenende»

Nicht gerade ein erfolgreiches Rennen für BMW-Sauber. Robert Kubica erreichte den 13. Rang, während Nick Heidfeld nicht über die 15. Position hinauskam. Beide Piloten hatten Probleme, die Reifen auf Temperatur zu bringen.

Heidfeld beschädigte sich in der Startrunde den Frontflügel. «Ich bin in eine ziemlich kleine Lücke hineingestossen, dabei habe ich mir den Frontflügel beschädigt, ich konnte froh sein, dass nicht mehr passiert ist!“

Das Team beorderte Heidfeld via Funk an die Box, doch der entschied sich, draussen zu bleiben. Er lieferte sich dann ein tolles Duell mit Fernando Alonso und konnte ihn hinter sich lassen. Allerdings waren die Rundenzeiten während dieses Kampfes zwischen drei und vier Sekunden langsamer als an der Spitze.

So meinte BMW-Sportchef Dr. Mario Theissen: «Das Ergebnis entspricht der Aussgangssituation nach dem Qualifying. Ein enttäuschendes Wochenende, Aufregung gab es bei uns nur, als sich Nick den Frontflügel beschädigte. Er konnte zwar bis zum geplanten Stopp weiterfahren, hat aber viel Boden verloren!»

Auch aus Kubicas Aussage spricht nüchterner Realismus: «Wir sind mit viel Benzin und den harten Reifen gestartet. Das hat sich aber nicht gelohnt, ich habe viel an Boden verloren. Wir müssen akzeptieren, dass Rang 13 das ist, was heute möglich war.»

Willy Rampf kündigte für den Nürburgring ein neues Aero-Update an.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Strafen: Geht MotoGP zu sehr in Richtung Formel 1?

Günther Wiesinger
Dass MotoGP-Weltmeister Fabio Quartararo nach dem misslungenen Überholmanöver gegen Aleix Espargaró in Assen neben dem Nuller noch mit einem Long-Lap-Penalty bestraft wurde, wirft Fragen auf.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 06.07., 19:00, ORF Sport+
    Extreme E Magazin 2022
  • Mi.. 06.07., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi.. 06.07., 20:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv
  • Mi.. 06.07., 21:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 06.07., 21:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 06.07., 22:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 06.07., 22:36, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 06.07., 22:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 07.07., 00:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv
  • Do.. 07.07., 00:45, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2022
» zum TV-Programm
7AT