Ärger um Cosworth-Bonus

Von Peter Hesseler
Formel 1
Zugeständnisse an die britische Motorenschmiede?

Zugeständnisse an die britische Motorenschmiede?

Der britische Motorenhersteller soll die Formel-1-Neulinge mit gegenüber der Konkurrenz 2010 höher drehenden Maschinen ausrüsten. BMW-Sportchef Theissen ist dagegen.

Der junge Frieden zwischen FIA und FOTA beinhaltet noch Fallstricke. So will FIA-Präsident Max Mosley dem künftigen Motorpartner der Neulinge US F1, Manor und Campos die Verwendung von höher drehenden Motoren von Cosworth erlauben. Von 20000 statt 18000 U/min ist die Rede.

BMW-Sportchef Dr. Mario Theissen sagt dazu: «Ein zweiteiliges Reglement mit konkret einem Motor, der höher drehen kann, ist für uns nicht attraktiv und akzeptabel.»

Das Problem: Die britische Motorenschmiede Cosworth hat sich bislang mit seinen Kunden auf die Umsetzung dieser FIA-Zusage verlassen, kann bis 2010 gar kein konkurrenzfähiges neues Aggregat aus dem Boden stampfen.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 23.11., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo. 23.11., 16:20, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Mo. 23.11., 16:50, Motorvision TV
    Rali Vinho da Maderia
  • Mo. 23.11., 16:55, SPORT1+
    Motorsport - FIA WEC
  • Mo. 23.11., 17:15, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • Mo. 23.11., 18:10, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 23.11., 18:35, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Mo. 23.11., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 23.11., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 23.11., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
» zum TV-Programm
5DE