Felipe Massa bügelt Alonso: Williams-Vertrag fix?

Von Mathias Brunner
Formel 1
Ferrari-Pilot Felipe Massa blickt seiner Zukunft gelassen entgegen: «Ich fahre ganz entspannt und geniesse die Rennen. Sorgen mache ich mir wegen 2014 nicht.»

Ex-Formel-1-Pilot Martin Brundle ist aufgefallen: «Seit klar ist, dass Felipe Massa bei Ferrari keinen Vertrag mehr bekommt, fährt er wie entfesselt. In dieser Form hätte er es wirklich verdient, dass er in der Formel 1 bleibt.»

In Abu Dhabi sah der Stand der Dinge so aus: Der Brasilianer wird dank verschiedener Sponsoren von zuhause (Petrobras, Embratel, TVGlobo) bei Williams andocken – anstelle des Venezolaners Pastor Maldonado. Den Deal für Massa hat unter anderem der einflussreichste Mann im Fahrerlager eingefädelt, Formel-1-Promoter Bernie Ecclstone. Für die TV-Einschaltquoten in Brasilien ist es unerlässlich, dass Massa als einziger Vertreter seines Landes in der Formel 1 bleibt.

Massa hat in den letzten sechs Abschlusstrainings fünf Mal Fernando Alonso hinter sich gelassen. Der Speed ist ganz offenbar noch da. Gut, in den Rennen hat der Spanier das Blatt gewendet, dennoch scheint Massa zur alten Form zurückgefunden zu haben.

Der Brasilianer sagt selber: «Ich bin komplett entspannt. Ich mache mir keine Sorgen für nächstes Jahr und will die Rennen geniessen.»

«Natürlich weiss ich auch, dass dies nicht unbedingt meine beste Saison gewesen ist. Für mich selber war es aber wichtig zu beweisen, dass ich es in Sachen Speed noch drauf habe. Ich weiss, wie man konkurrenzfähig ist, ich weiss, wie man Rennen gewinnt. Ich bin zuversichtlich für die letzten beiden Rennen in Austin und Interlagos und auch für die kommende Saison.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 30.11., 00:15, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 00:15, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 00:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2005: Großer Preis von Japan
  • Mo. 30.11., 02:45, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mo. 30.11., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mo. 30.11., 05:30, Motorvision TV
    Histo Cup - Red Bull Saisonfinale, Red Bull Ring, Österreich
  • Mo. 30.11., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mo. 30.11., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mo. 30.11., 06:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 07:00, SWR Fernsehen
    sportarena
» zum TV-Programm
7DE