Nico Rosberg: «Das war komplett verrückt heute»

Von Mathias Brunner
Formel 1
Sinnbild fürs Austin-Training: Red Bull Racing vor Mercedes

Sinnbild fürs Austin-Training: Red Bull Racing vor Mercedes

Was die Silberpfeil-Schützen Nico Rosberg (Rang 3) und Lewis Hamilton (Platz 4) nach dem zweiten freien Training zum USA-GP von Austin (Texas) zu sagen hatten.

Auf dem Papier ist Mercedes am ehesten in der Lage, Red Bull Racing in Atem zu halten: Hinter Sebastian Vettel und Mark Webber belegten Nico Rosberg und Lewis Hamilton im zweiten freien Training auf dem Circuit of the Americas die Ränge 3 und 4, allerdings mit dem Respektabstand einiger Zehntelsekunden.

Nico Rosberg meint nach dem ersten Trainingstag: «Das war komplett verrückt heute, zuerst mit dem Nebel und dann mit dem Heli-Durcheinander. Klar macht es nicht so viel Spass, in der Box festzusitzen, aber da war wohl nichts zu machen. Am Nachmittag lief es hervorragend – mein Auto liegt in den Kurven wie auf Schienen, ich bin mit der Fahrzeugbalance sehr glücklich. Jetzt will ich morgen den Jungs von Red Bull Racing etwas zu denken geben und am Sonntag meinen dritten Podestplatz in Serie erobern.»

Lewis Hamilton im neuen Chassis (mehr dazu lesen Sie HIER) meinte: «Generell freue ich mich wahnsinnig, wieder in den USA zu sein – ich finde die Stadt Austin und diese Rennstrecke hier einfach riesig. Die Bahn ist noch ziemlich rutschig. Es hilft dabei auch nicht, dass wir die härtesten beiden Mischungen verwenden. Mit dem neuen Chassis fühlt sich der Wagen wieder eher so an, wie ich es mir gewohnt war. Vor allem im Dauerlauf verhält sich der Wagen sehr konstant. Auch die weichere Mischung funktioniert sehr gut.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 25.11., 16:50, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 25.11., 17:00, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Mi. 25.11., 17:20, Motorvision TV
    Racing Files
  • Mi. 25.11., 19:00, ORF Sport+
    Rallye Weltmeisterschaft
  • Mi. 25.11., 19:00, ORF Sport+
    WRC Rallye - Colin McRae - 25 Years a Champion
  • Mi. 25.11., 19:00, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Mi. 25.11., 19:10, Motorvision TV
    Racing in the Green Hell
  • Mi. 25.11., 19:14, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 25.11., 19:30, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Mi. 25.11., 19:30, ORF Sport+
    Rallye Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
6DE