Andreasen von Force India zu Williams

Von Adam Cooper
Formel 1
Williams rüstet weiter auf

Williams rüstet weiter auf

Williams rüstet sein Technikteam weiter auf und der Technische Direktor, Pat Symonds, der im August nach Grove kam, strukturiert seine Mannschaft fleißig um.

Zusätzlich zu Rob Smedley, der wahrscheinlich bald zu Williams stößt, bekommt das Team im neuen Jahr weiteren Zuwachs. Jenson Buttons ehemaliger Renningenieur Jakob Andreasen, der allerdings mehr in der Fabrik, als an der Rennstrecke tätig sein wird.

Der Däne, der bei Force India als leitender Renningenieur tätig war, beschloss schon vor ein paar Monaten, zu Williams zu wechseln. Die Fortschritte, die das Team aus Silverstone gemacht habt, werden zum großen Teil seiner Arbeit zugeschrieben.

Bevor Andreasen zu Force India kam, war er bei McLaren und arbeitete anfänglich für die Le Mans und GT Auftritte, ging aber dann zum Formel-1-Team zurück. Er war Lewis Hamiltons Dateningenieur, bevor er 2010 Buttons Renningenieur wurde.

Wie bereits gestern berichtet, verlässt der aktuelle leitende Renningenieur Xevi Pujolar Williams und wechselt zu Toro Rosso.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 28.11., 17:30, SWR Fernsehen
    sportarena
  • Sa. 28.11., 17:30, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • Sa. 28.11., 17:55, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Sa. 28.11., 18:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Sa. 28.11., 18:25, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Sa. 28.11., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Sa. 28.11., 20:10, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Sa. 28.11., 20:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 28.11., 20:25, Motorvision TV
    NASCAR University
  • Sa. 28.11., 20:55, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
» zum TV-Programm
7DE