Kobayashi für Pic? Caterham-Chef bestätigt Trennung

Von Agnes Carlier
Formel 1
Charles Pic

Charles Pic

Endlich eine Wortmeldung des Caterham-Rennstalls, was die Fahrer angeht – eine Woche vor dem Wintertestbeginn: der Franzose Charles Pic fährt für die Grünen keine Rennen mehr.

Eine Woche vor dem Beginn der Wintertestfahrten (ab 28. Januar in Jerez) hat Caterham noch immer nicht erklärt, wer für die Grünen 2014 Grands Prix fahren wird. Dafür haben sie gesagt, wer nicht für sie fährt. Caterham-Geschäftsführer Cyril Abiteboul hat im französischen Fernsehen gesagt: «Charles Pic wird uns nicht in die kommende Saison begleiten. Ich hoffe, sein Talent findet anderswo Anklang.»

Pic verhandelte wochenlang mit Lotus, für einen Platz als Test- und Ersatzfahrer, mit einer Mindestanzahl von Freitagstrainingseinsätzen und der Hälfte aller (acht erlaubten) Testtage. Doch Lotus will keine Freitagmorgentrainings für Pic opfern, zudem hat inzwischen die dänische Saxo-Bank angedockt. Ob der ein französischer Pilot (Pic) lieber ist als ein einheimischer (Marco Sörensen), darf bezweifelt werden. Pic hofft weiter auf Hilfe seiner Landsleute von Renault.

Durchaus denkbar, dass die Formel-1-Karriere von Charles Pic damit beendet ist, mit zwei vierzehnten Rängen in Malaysia und Südkorea 2013 als besten Ergebnissen aus 39 Rennen. Mit 23 Jahren gerät der Franzose in Gefahr, bereits Formel-1-Alteisen zu werden.

Pic hat überdies den Manager gewechselt: Anstelle des früheren Formel-1-Fahrers Olivier Panis wird sich künftig Ex-Villeneuve-Manager Craig Pollock um die Karriere von Charles kümmern.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 21.10., 18:45, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 21.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 21.10., 19:20, ORF Sport+
    Erzbergrodeo 2019
  • Mi. 21.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi. 21.10., 19:30, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 21.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Mi. 21.10., 20:10, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Mi. 21.10., 20:30, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Mi. 21.10., 22:10, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Mi. 21.10., 23:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
6DE