Damon Hill: «Lewis Hamilton kann zerbrechlich sein»

Von Mathias Brunner
Formel 1
Britische Champions: Nigel Mansell, Lewis Hamilton, Damon Hill

Britische Champions: Nigel Mansell, Lewis Hamilton, Damon Hill

Damon Hill, Formel-1-Champion der Saison 1996 mit Williams, spricht über das WM-Duell zwischen den beiden Mercedes-Benz-Piloten Nico Rosberg und Lewis Hamilton.

Williams-Legende Nigel Mansell hat vor kurzem erklärt, Lewis Hamilton fahre derzeit «nahe an der Perfektion». Doch ein anderer früherer Williams-Star, Damon Hill, glaubt, dass sich das sehr schnell ändern könnte.

Die Ausgangslage vor dem Spanien-GP: Hamilton kommt mit dem Schwung von drei Siegen in Folge nach Katalonien. Nico Rosberg hingegen ist zwar WM-Leader, doch in Spanien muss gegen seinen britischen Stalllgefährten endlich wieder ein Erfolgserlebnis her – nach zuletzt drei zweiten Rängen hinter Hamilton, einschliesslich des atemraubenden, aber verlorenen Duells in der Wüste von Sakhir.

«Lewis hat einen tollen Lauf», sagt Damon Hill (53), «derzeit scheint bei ihm einfach alles zu gelingen. Und wenn er weiter in dieser Form fährt, dann wird es für Nico ganz schwierig. Doch ein Sieg von Rosberg kann alles wieder ändern, und wir alle wissen, dass Hamilton von Zeit zu Zeit mental zerbrechlich sein kann.»

Wo wird das Duell zwischen den beiden Silberpfeil-Schützen hinführen? Wird im Kampf um den Titel die Freundschaft auf der Strecke bleiben? Werden wir am Ende ein Duell wie damals bei McLaren zwischen Ayrton Senna und Alain Prost erleben?

Damon Hill, heute Formel-1-Experte der britischen Sky, glaubt: «Man kann die Epochen nicht miteinander vergleichen. Hamilton und Rosberg, das ist nicht Senna gegen Prost. Lewis und Nico sind klug genug zu wissen, wie sich ihr Verhältnis auf einem gesunden Niveau halten. Aber das knappe Rennen zwischen diesen beiden führt auch dazu, dass sich Launenhaftigkeit einschleicht.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 22.10., 19:14, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 22.10., 19:20, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Do. 22.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do. 22.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Do. 22.10., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 22.10., 21:00, Sky Sport 2
    Warm Up
  • Do. 22.10., 21:20, Motorvision TV
    Monte Carlo Historic Rally
  • Do. 22.10., 21:20, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Do. 22.10., 21:30, Sky Sport 1
    Warm Up
  • Do. 22.10., 21:30, Sky Sport HD
    Warm Up
» zum TV-Programm
6DE