Valtteri Bottas: «Vettels Reifen waren frischer»

Von Vanessa Georgoulas
Wie schon beim Formel-1-Saisonauftakt in Australien durfte das Williams-Team auch in Spanien dank Valtteri Bottas den fünften Platz bejubeln. Felipe Massa musste sich mit Rang 13 begnügen.

Mit dem fünften Platz im Spanien-GP egalisierte Valtteri Bottas das beste Ergebnis seiner Formel-1-Karriere. Schon beim diesjährigen Saisonauftakt in Melbourne hatte der schnelle Finne Rang 5 erobern können. Entsprechend positiv fiel die Rennbilanz des 24-Jährigen aus: «Heute haben wir das Beste herausgeholt. Die Strategie war richtig und das Team hat auch richtig gute Boxenstopps absolviert. Ich habe auf der Strecke auch keinen Fehler gemacht, das war das Maximum, das wir heute herausholen konnten. Ich freue mich natürlich, dass ich in die Punkte fahren und mein bestes Formel-1-Ergebnis egalisieren konnte. Schade, dass Sebastian Vettel am Ende noch so schnell war. Ich versuchte noch, mich zu verteidigen, doch er war auf frischeren Reifen unterwegs.»

Nicht ganz so gut erging es Bottas’ Teamkollegen Felipe Massa, der die Ziellinie als Dreizehnter kreuzte. Der 33-jährige Brasilianer schilderte hinterher: «Ich erwischte einen guten Start und hätte noch mehr Positionen gewinnen können, wäre da nicht Ricciardo vor mir gewesen. Die Drei-Stopp-Strategie wäre aufgegangen, wenn ich im ersten Stint freie Fahrt gehabt hätte. Doch ich steckte im Verkehr fest und das hat meine Reifen sehr schnell ruiniert. Deshalb konnte ich dann auch nicht wegziehen, als die Jungs vor mir zur Box abbogen. Das Gleiche passierte auch zu Beginn des zweiten Stints. Das war heute einfach nicht mein Tag.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton–Max Verstappen: So geht’s weiter

Mathias Brunner
Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: Kollision nach dem Start in Imola, Berührung nach dem Start in Spanien, Kollision in der ersten Runde von Silverstone, nun beide draussen in Monza. Was kommt als nächstes?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 23.09., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 24.09., 00:05, Motorvision TV
    Australian Super Trucks 2019
  • Fr.. 24.09., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 24.09., 01:05, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Fr.. 24.09., 02:15, Spiegel TV Wissen
    Meine Story
  • Fr.. 24.09., 02:30, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Fr.. 24.09., 02:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 24.09., 03:20, Motorvision TV
    Truck World
  • Fr.. 24.09., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 24.09., 04:45, SPORT1+
    Motorsport - IndyCar Series
» zum TV-Programm
2DE