Nico Hülkenberg (Force India): Vom Winde verweht?

Von Andreas Reiners
Formel 1
Nachdenklich: Nico Hülkenberg

Nachdenklich: Nico Hülkenberg

Für Nico Hülkenberg war das Freie Training vor dem achten Saisonrennen in Spielberg ein Wechselbad der Gefühle.

Am Vormittag fuhr der Emmericher in seinem Force India auf einen soliden siebten Platz. Am Nachmittag ging es für ihn dann gleich zehn Plätze zurück: Rang 17. Und viele Fragezeichen.

«Wir hatten auf beiden Reifenmischungen Probleme und habe mich nicht mehr so wohl im Auto gefühlt. Das müssen wir in der kommenden Nacht analysieren», erklärte Hülkenberg. Einen Verdacht hat er aber bereits: «Eine Erklärung könnte der Wind sein, der am Nachmittag aufkam. Wir werden uns die Daten aber ganz genau anschauen um sicherzugehen, dass wir die Dinge verbessern.»

Die neue Strecke in der Steiermark hat Hülkenberg aber trotz der Probleme Spaß gemacht. «Eine ziemlich kurze Runde, aber sie läuft sehr flüssig. Auf dem Papier sieht sie aber einfacher aus, denn in der Realität ist sie an einigen Stellen sehr herausfordernd und technisch.»

Für seinen Teamkollegen Sergio Pérez verliefen die Sessions etwas besser. Platz sechs und 13: «Es war ein guter Tag. Wir haben sehr viel lernen können, wie sich die beiden Reifenmischungen auf Longruns verhalten. Die Strecke ist sehr herausfordernd und bietet nur wenige Überholmöglichkeiten», so der Mexikaner. Deshalb seien die Startplätze die Voraussetzung für ein erfolgreiches Wochenende.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 26.11., 07:40, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Do. 26.11., 08:00, ORF Sport+
    WRC Rallye - Colin McRae - 25 Years a Champion
  • Do. 26.11., 08:00, ORF Sport+
    Rallye Weltmeisterschaft
  • Do. 26.11., 08:05, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Do. 26.11., 08:30, ORF Sport+
    Rallye Weltmeisterschaft
  • Do. 26.11., 08:45, Motorvision TV
    High Octane
  • Do. 26.11., 10:00, Hamburg 1
    car port
  • Do. 26.11., 10:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Do. 26.11., 10:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Do. 26.11., 10:30, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
» zum TV-Programm
7DE