Grosjean: «Alonso sagte – amüsier dich!»

Von Mathias Brunner
Formel 1
Grosjean

Grosjean

Der Doppelbürger (Schweiz/Frankreich) lässt sich vor seinem Formel-1-Debüt nicht bange machen.

Romain Grosjean fühlt sich fit fürs Formel-1-Debüt: «Körperlich habe ich mein Nackentraining intensiviert, sonst aber nicht anders trainiert als sonst. Mental hat die Sommerpause gut getan.»

Sein Ziel fürs kommende Wochenende: «Ich will Freude am Fahren haben, das ist auch, was mir Fernando Alonso geraten hat, und mir keine Fehler erlauben. Und ich möchte das Rennen zu Ene fahren.»

Die Tatsache, dass er nicht testen konnte, macht ihn nicht bange: «Ich nehme meine Aufgaben Schritt um Schritt. Das schliesst mit ein, dass ich neben Alonso fahre. Ich weiss auch, wie schwierig es sein wird, ihm nahe zu kommen.»

«Eine der grössten Umstellungen ist das Medien-Interesse, das ist natürlich mit der GP2 nicht zu vergleichen. Aber ich ahnte, was da auf mich zukommt. Das ist Teil meiner Arbeit.»

«Bislang habe ich gut geschlafen, villeicht werde ich heute Abend zum ersten Mal nervös sein ...»

Die Tatsache, dass er auf einem Strassenkurs debütieren muss, kostet ihn keinen Schlaf. «Ich mag Strassenkurse, die Strecke ist sehr interessant.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: FIA versagt

Mathias Brunner
​Viele Fans waren angewidert: Max Verstappen musste nach seiner Attacke gegen Lewis Hamilton die Führung an den Briten zurückgeben, auf Druck der Rennleitung. Die FIA versagt anhaltend.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 15.04., 23:30, Eurosport
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Do.. 15.04., 23:30, Motorvision TV
    Classic Races
  • Do.. 15.04., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 15.04., 23:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 16.04., 00:25, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Fr.. 16.04., 01:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 16.04., 01:30, ORF Sport+
    Formel E 2021: 4. Rennen, Highlights aus Rom
  • Fr.. 16.04., 02:30, Motorvision TV
    NASCAR University
  • Fr.. 16.04., 03:40, Motorvision TV
    Car History
  • Fr.. 16.04., 03:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
3DE