Gewichte: Vorteil für BrawnGP

Von Mathias Brunner
Heikki Kovalainen, Lewis Hamilton und Rubens Barrichello

Heikki Kovalainen, Lewis Hamilton und Rubens Barrichello

Die Gewichtliste der FIA beweist: In Wahrheit war Haudegen Rubens Barrichello der schnellste Mann.

Ein Blick auf die Gewichtsliste der FIA enthüllt: Von den Spitzenpiloten aus den ersten drei Startreihen hat Rubens Barrichello das schwerste Auto.

Zehn Kilo Sprit machen auf dem Valencia-Kurs 0,35 sec pro Runde aus. Hochgerechnet also war Rubens Barrichello der schnellste Mann, und die BrawnGP-Renner sind hier stärker als die Fahrzeuge von Red Bull Racing.

Die Fahrer mit * sind jene Fahrer, welche im Training nicht unter den ersten Zehn waren, also gemäss Reglement in Sachen Spritladung flexibler sein dürfen.

Hamilton (McLaren):             653
Kovalainen (McLaren):         655
Badoer (Ferrari):                   690,5 *
Räikkönen (Ferrari):              661,5
Kubica (BMW-Sauber):       657,5
Heidfeld (BMW-Sauber):     677 *
Alonso (Renault):                  656,5
Grosjean (Renault):                677,7 *
Trulli (Toyota):                       707,3 *
Glock (Toyota):                     694,7 *
Alguersuari (Toro Rosso):      678,5 *
Buemi (Toro Rosso):             688,5 *
Webber (Red Bull Racing):    664,5
Vettel (Red Bull Racing):       654
Rosberg (Williams):              665
Nakajima (Williams):            702 *
Sutil (Force India):               672,5 *
Fisichella (Force India):        692,5 *
Button (Brawn):                   661,5
Barrichello (Brawn):             662,5

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Audi: Mutiges Bekenntnis zum Formel-1-Sport

Mathias Brunner
Audi wird 2026 erstmals an der Formel-1-WM teilnehmen. Was Firmenchef Markus Duesmann über den Sinn des Engagements sagt, wie lange Audi bleiben will und was die Arbeit in der Königsklasse kosten wird.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 02.10., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So.. 02.10., 00:15, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rally Championship
  • So.. 02.10., 00:50, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
  • So.. 02.10., 01:05, Motorvision TV
    Australian Motocross Championship 2021
  • So.. 02.10., 01:35, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
  • So.. 02.10., 02:55, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2022
  • So.. 02.10., 03:50, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Singapur 2022
  • So.. 02.10., 04:40, Motorvision TV
    Legend National Cars Championship 2022
  • So.. 02.10., 04:45, Hamburg 1
    car port
  • So.. 02.10., 05:35, N-TV
    PS - Automagazin
» zum TV-Programm
2AT