Solide Arbeit von Romain Grosjean

Von Mathias Brunner
Formel 1
Romain Grosjean im Abschlusstraining.

Romain Grosjean im Abschlusstraining.

Der Genfer Renault-Pilot wird seinen ersten Grand Prix von Startplatz 14 aus in Angriff nehmen.

Für viele war Renault nach Fernando Alonsos Pole in Ungarn so etwas wie der Geheimtipp fürs Abschlusstraining von Valencia. Aber der zweifache Formel-1-Weltmeister Fernando Alonso kam über Rang 8 nicht hinaus: «Nach Quali 1 war mir klar, dass wir im Kampf um die Pole nicht mitreden würden. Platz 8 widerspiegelt das Potential des Autos in diesem Training. Ich bin enttäuscht, weil ich den Fans nicht mehr zeigen konnte.»

Neuling [*Person 2210 Romain Grosjean*] zeigte eine gute Leistung: Er verlor auf den komplettesten Formel-1-Piloten der Gegenwart nur drei Zehntelsekunden. «Mein Ziel war es, in Q2 vorzustossen, und das habe ich geschafft. Fernando war das ganze Wochenende über eine grosse Hilfe. Es ist ein unbeschreibliches Gefühl, mit den besten Rennfahrern der Welt die Strecke zu teilen. Ich kann das Rennen kaum erwarten.»

Chefingenieur Pat Symonds: «Romain hat sich weiter gesteigert und keine Dummheiten gemacht. Er darf stolz auf sich sein.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: FIA versagt

Mathias Brunner
​Viele Fans waren angewidert: Max Verstappen musste nach seiner Attacke gegen Lewis Hamilton die Führung an den Briten zurückgeben, auf Druck der Rennleitung. Die FIA versagt anhaltend.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 16.04., 14:25, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Emilia Romagna 2021
  • Fr.. 16.04., 14:40, Motorvision TV
    Car History
  • Fr.. 16.04., 15:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Fr.. 16.04., 15:40, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Fr.. 16.04., 16:00, Eurosport 2
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Fr.. 16.04., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 16.04., 16:55, Motorvision TV
    Classic
  • Fr.. 16.04., 17:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 16.04., 18:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 16.04., 18:30, Eurosport
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
» zum TV-Programm
7DE