McLaren: Jenson Button, Kevin Magnussen bangen weiter

Von Mathias Brunner
McLaren-Chef Ron Dennis mit Jenson Button und Kevin Magnussen

McLaren-Chef Ron Dennis mit Jenson Button und Kevin Magnussen

In England wird bestätigt: auch nach der Vorstandssitzung bei McLaren gibt es keine Entscheidung darüber, wer 2015 neben Fernando Alonso fahren soll: Jenson Button oder Kevin Magnussen.

So langsam fragen sich Fans und Fachleute: Wie lange will McLaren eigentlich noch warten, bis der Stallgefährte von Fernando Alonso bestimmt wird? Wie sich herausstellt, gibt es auf die Frage „Jenson Button oder Kevin Magnussen“ auch nach der mit Spannung erwarteten Vorstandssitzung bei McLaren keine Antwort!

Längst machen sich Formel-1-Freunde in den sozialen Netzwerken über das Hin und Her beim zweitältesten Rennstall im GP-Sport (nach Ferrari) lustig. Da gibt es Sprechblasen in einem Bild im McLaren-Werk: «Tee oder Kaffee?» – «Kaffee, nein, Tee, ich meinte Kaffee, äh ...»

Ein anderer Witzbold höhnt: «Sie haben sich wohl nur getroffen, um über ein Datum abzustimmen, an dem die Farbe jenes Raums besprochen wird, in dem dann irgendwann über die Fahrerfrage debattiert wird.»

Kurz nach sechs Uhr bestätigt ein McLaren-Sprecher: die Vorstandssitzung sei zu Ende, aber die Fahrerfrage sei nicht geklärt. Zu den Gründen nimmt McLaren keine Stellung.

Jenson Button und Kevin Magnussen müssen weiter bangen – wieso eigentlich?

Die Qualitäten, die Vor- und Nachteile beider Fahrer sind hinlänglich bekannt. Darum kann es längst nicht mehr gehen. Die einzige plausible Erklärung: es spielen kommerzielle Faktoren eine Rolle. Anders formuliert: Wieviel Geld lässt sich in Dänemark für Kevin Magnussen auftreiben?

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Nachbehandlung mit dem Doktor: Japan

Dr. Helmut Marko
Exklusiv auf SPEEDWEEK.com: Dr. Helmut Marko, Motorsport-Berater von Red Bull, analysiert den jüngsten Grand Prix. Diesmal: Suzuka, ein fast perfektes Rennen, und warum wir keinen Stress haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 20.04., 12:00, Motorvision TV
    Motorradsport: FIM Superenduro World Championship
  • Sa.. 20.04., 12:00, NDR Fernsehen
    Ford Capri - Kult-Coupé aus Köln
  • Sa.. 20.04., 12:30, Motorvision TV
    Superbike: Australian Championship
  • Sa.. 20.04., 13:10, ServusTV
    Superbike: Weltmeisterschaft
  • Sa.. 20.04., 13:25, Motorvision TV
    FIM X-Trial World Championship
  • Sa.. 20.04., 13:25, ServusTV
    Superbike: Weltmeisterschaft
  • Sa.. 20.04., 13:40, Eurosport 2
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • Sa.. 20.04., 13:40, ServusTV
    Superbike: Weltmeisterschaft
  • Sa.. 20.04., 14:00, ServusTV
    Superbike: Weltmeisterschaft
  • Sa.. 20.04., 14:15, DMAX
    Car Pound Cops - Die Abschlepper vom Dienst
» zum TV-Programm
5