Sebastien Buemi: Zwei weitere Jahre für Red Bull

Von Andreas Reiners
Formel 1
Sebastien Buemi

Sebastien Buemi

Sebastien Buemi bleibt vielbeschäftigt. Der Schweizer wird auch in den kommenden beiden Jahren in der Formel 1 bleiben.

Denn Buemi bleibt Red Bull Racing als Ersatzfahrer treu. «Man wünscht natürlich keinem Kollegen etwas Schlimmes. Mir macht auch die Arbeit im Simulator Spaß. Deshalb habe ich jetzt wieder für zwei Jahre unterschrieben», sagte Buemi der Schweizer Zeitung Blick.

In der Rolle des Ersatzfahrers übernimmt Buemi für das frühere Team des viermaligen Weltmeisters Sebastian Vettel die Arbeit im Simulator, könnte aber auch im Ernstfall die Stammpiloten Daniel Ricciardo und Daniil Kvyat ersetzen, sollten diese ausfallen.

Buemi wird demnach auch in der kommenden Saison eine Menge zu tun haben. Der 26-Jährige ist neben seinem Einsatz in der Königsklasse auch in der Formel E unterwegs. Dort gewann er zuletzt in Uruguay sein erstes Rennen. Auch in der Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC) war er siegreich und holte gemeinsam mit Anthony Davidson im Toyota den Titel.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 01.12., 08:45, Motorvision TV
    High Octane
  • Di. 01.12., 10:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di. 01.12., 11:45, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Di. 01.12., 12:10, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Di. 01.12., 12:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2005: Großer Preis von Japan
  • Di. 01.12., 12:30, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • Di. 01.12., 15:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Di. 01.12., 15:40, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Di. 01.12., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 01.12., 16:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
» zum TV-Programm
6DE