Kanada-GP: So starten die Formel-1-Stars ins Rennen

Von Vanessa Georgoulas
Formel 1
Die vielen Strafen nach dem Qualifying zum Kanada-GP sorgten für Diskussionen in der Boxengasse. So starten Lewis Hamilton, Sebastian Vettel und Co. auf dem Circuit Gilles Villeneuve ins siebte Rennen der Saison.

Wie befürchtet mussten die ersten Formel-1-Piloten in Kanada eine schmerzliche Strafversetzung in der Startaufstellung auf sich nehmen, weil an ihren Antriebseinheiten die fünften Teile zum Einsatz kamen und damit das Motorkontingent von vier Antriebseinheiten pro Auto und Jahr verletzt wurden.

Toro Rosso-Talent Max Verstappen war der erste Fahrer im Feld, der deshalb zurückversetzt wurde. Der Teenager startet mit dem fünften Verbrennungsmotor ins Rennen und muss eine zehnsekündige Stop-and-Go-Strafe absolvieren, weil er seine Strafversetzung nicht gänzlich absitzen kann. Denn für die Monaco-Kollision mit Romain Grosjean gab's schon beim letzten Rennwochenende zusätzlich eine Strafversetzung in der Kanada-Startaufstellung um fünf Positionen.

Auch Sebastian Vettel wurde eine Strafversetzung aufgebrummt, weil er Manor-Marussia-Pilot Roberto Merhi im dritten freien Training überholt hatte, als die roten Flaggen geschwenkt wurden. Eine Rückversetzung hätte auch McLaren-Honda-Pechvogel Jenson Button absolvieren müssen, da bei ihm nach dem dritten Training die fünfte MGU-H-Einheit sowie der fünfte Turbo eingebaut werden mussten.

Weil diese Einbau-Arbeiten aber länger als die zweistündige Mittagspause dauerten, verpasste der Brite das Qualifying. Die Rennkommissare erteilten ihm – wie erwartet – trotzdem die Starterlaubnis. Button wird den Kanada-GP als Letzter in Angriff nehmen und muss wegen der nicht absolvierten Rückversetzungsstrafe im Rennen noch eine Boxendurchfahrtsstrafe absolvieren.

Startaufstellung Kanada-GP 2015

1. Lewis Hamilton, Mercedes
2. Nico Rosberg, Mercedes
3. Kimi Räikkönen, Ferrari
4. Valtteri Bottas, Williams
5. Romain Grosjean, Lotus
6. Pastor Maldonado, Lotus
7. Nico Hülkenberg, Force India
8. Daniil Kvyat, Red Bull Racing
9. Daniel Ricciardo, Red Bull Racing
10. Sergio Pérez, Force India
11. Carlos Sainz, Toro Rosso
12. Marcus Ericsson, Sauber
13. Fernando Alonso, McLaren-Honda
14. Felipe Nasr, Sauber
15. Felipe Massa, Williams
16. Roberto Merhi, Manor Marussia
17. Will Stevens, Manor Marussia
18. Sebastian Vettel*
19. Max Verstappen**
20. Jenson Button***

*Strafversetzung um 5 Startplätze: Überholen während die roten Flaggen geschwenkt wurden
**Strafversetzung um 15 Startplätze: Verursachen einer Kollision in Monaco (5 Plätze), Einsatz eines fünften Verbrennungsmotors (ICE) (10 Startplätze)
***Starterlaubnis von den Rennkommissaren trotz fehlender Qualifying-Teilnahme

Qualifying-Duelle 2015

Mercedes: Lewis Hamilton 6:1 Nico Rosberg
Red Bull Racing: Daniel Ricciardo 5:2 Daniil Kvyat
Williams: Valtteri Bottas: 4:3 Felipe Massa
Ferrari: Sebastian Vettel 6:1 Kimi Räikkönen
McLaren-Honda: Jenson Button 3:3 Fernando Alonso, Jenson Button 1:0 Kevin Magnussen
Force India: Nico Hülkenberg 5:2 Sergio Pérez
Toro Rosso: Max Verstappen 3:4 Carlos Sainz
Lotus: Romain Grosjean: 6:1 Pastor Maldonado
Manor: Will Stevens 5:2 Roberto Merhi
Sauber: Felipe Nasr 5:2 Marcus Ericsson

Der Kanada-GP im Fernsehen
Sonntag, 7. Juni 2015

16.00: SkySport – 3. Freies Training Wiederholung
17.00: SkySport – Qualifying Wiederholung
18.30: SkySport – Rennen Vorberichte
19.00: ORF1 – Rennen Vorberichte
19.05: RTL – Rennen Countdown
19.25: ORF1 – Rennen live
19.50: SF2 – Rennen live
19.55: SkySport – Rennen live
20.00: RTL – Rennen live
21.45: RTL – Siegerehrung und Highlights
22.00: SkySport – Siegerehrung Analysen und Interviews
23.15: Sport1 – Rennen Highlights ​

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 19.01., 00:05, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Di. 19.01., 00:10, OKTO
    Mulatschag
  • Di. 19.01., 00:40, Einsfestival
    Doctor Who
  • Di. 19.01., 01:00, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Di. 19.01., 01:35, Motorvision TV
    Car History
  • Di. 19.01., 01:45, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Di. 19.01., 02:45, Hamburg 1
    car port
  • Di. 19.01., 02:50, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Di. 19.01., 03:45, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Di. 19.01., 04:50, Sky Sport 2
    Formel 2
» zum TV-Programm
7DE