Testfahrten Spielberg: So fahren Nico Rosberg und Co.

Von Andreas Reiners
Formel 1
Nico Rosberg testet in Spielberg

Nico Rosberg testet in Spielberg

Zwei Tage nach dem GP in Österreich steigen in Spielberg zweitägige Testfahrten. Die Teams schicken zum Großteil den Nachwuchs auf die Strecke.

Lediglich sieben Stammpiloten sind nach dem achten Saisonrennen der Formel 1 in Spielberg geblieben. Am heutigen Dienstag beginnen die zweitägigen Testfahrten auf dem Red Bull Ring – und Österreich-Sieger Nico Rosberg führt das Fahrerfeld an. Er wird am Mittwoch in seinem Mercedes sitzen, am heutigen Dienstag darf Ersatzfahrer Pascal Wehrlein ran, der am Mittwoch dann für Force India im Einsatz ist.

Ferrari beispielsweise verzichtet auf Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen, dafür sitzen Antonio Fuoco und Esteban Gutierrez im Cockpit. Für Williams darf Susie Wolff am Dienstag ran, DTM-Champion Marco Wittmann absolviert am Mittwoch den von BMW zum Titelgewinn organisierten Test für Toro Rosso. Manor ist bei den Tests gar nicht am Start.

Alle Teams im Überblick (Dienstag und Mittwoch):

Mercedes: Pascal Wehrlein, Nico Rosberg
Ferrari: Antonio Fuoco, Esteban Gutierrez
Red Bull Racing: Pierre Gasly, Daniel Ricciardo
Williams: Susie Wolff, Valtteri Bottas
McLaren: Stoffel Vandoorne, Fernando Alonso
Force India: Esteban Ocon, Pascal Wehrlein
Lotus: Romain Grosjean, Jolyon Palmer
Sauber: Raffaele Marciello, Felipe Nasr
Toro Rosso: Max Verstappen, Marco Wittmann

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 22.01., 06:55, Motorvision TV
    Mission Mobility
  • Fr. 22.01., 08:40, Motorvision TV
    High Octane
  • Fr. 22.01., 09:00, OKTO
    Mulatschag
  • Fr. 22.01., 12:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 12:50, Motorvision TV
    Car History
  • Fr. 22.01., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Fr. 22.01., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Fr. 22.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 22.01., 16:40, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr. 22.01., 16:45, Sky Sport 2
    Formel 2
» zum TV-Programm
8AT