Daniil Kvyat: «Austin ist eine Superstrecke»

Von Petra Wiesmayer
Formel 1
Daniil Kvyat freut sich auf das Rennen in Austin

Daniil Kvyat freut sich auf das Rennen in Austin

Daniil Kvyat kann seinen zweiten Grand Prix auf dem Circuit of the Americas in Austin kaum erwarten. Allerdings hofft er auch, dass ihm dieses Jahr mehr Glück beschieden ist als im vergangenen Jahr.

Am kommenden Wochenende findet im amerikanischen Austin der 16. Grand Prix der diesjährigen Saison statt und die meisten Fahrer zählen der Circuit of the Americas außerhalb der texanischen Hauptstadt Austin zu ihren Lieblingsstrecken. Red-Bull-Racing-Pilot Daniil Kvyat mach da keine Ausnahme und schwärmt von dem 5,513 Kilometer langen Kurs.

«Ich fahre sehr gerne auf dem COTA, die Strecke ist wirklich gut. Sie hat viele Hochgeschwindigkeitskurven, harte Bremspunkte, lange Geraden, ein bisschen von allem. Sie ist sehr gut zu fahren, es macht wirklich Spaß.»

Am meisten angetan hat es dem Russen der erste Sektor. «Da gibt es viele Richtungswechsel bei hohem Tempo, ähnlich wie Maggots-Becketts in Silverstone und das ist großartig in einem Formel-1-Auto. Außerdem gibt es auch viele Höhenunterschiede und ich glaube, dass das jeder Fahrer mag. Er ist eine tolle Strecke.»

Ein Grund, wieso Kvyat sich besonders gerne an Austin erinnert ist, dass er dort 2013 zum ersten Mal an einem Rennwochenende in einem F1-Boliden saß. «Ich habe dort mein Debüt gegeben und das war ein ganz besonderer Moment in meiner Karriere.» Bei seinem ersten Rennen in Austin 2014 lief es jedoch nicht nach Wunsch.

Nach Startplatz 14 kam er auf Rang 15, eine Runde hinter dem Sieger, ins Ziel. «Ich würde sagen, das war Pech. Ich hatte eine gute Pace, musste aber, nachdem ich Kimi Räikkönen überholt hatte, wegen Vibrationen am Reifen an die Box. An die Strecke habe ich aber sehr positive Erinnerungen.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 08.05., 23:15, Motorvision TV
    Arctic Lapland Rally - Ein Tour European Rally Promo Event
  • Sa.. 08.05., 23:45, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • So.. 09.05., 00:00, Sport1
    Motorsport - AvD Motor & Sport Magazin
  • So.. 09.05., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So.. 09.05., 00:35, Motorvision TV
    Monster Energy AUS-X Open
  • So.. 09.05., 00:50, Motorvision TV
    Monster Energy AUS-X Open
  • So.. 09.05., 02:35, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • So.. 09.05., 04:00, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Spanien 2021
  • So.. 09.05., 04:15, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • So.. 09.05., 04:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
3DE