Toto Wolff: «Nico Rosberg brach zweiten Versuch ab»

Von Vanessa Georgoulas
Formel 1
Toto Wolff: «In einigen Ecken hatten die Piloten mit starkem Aquaplaning zu kämpfen»

Toto Wolff: «In einigen Ecken hatten die Piloten mit starkem Aquaplaning zu kämpfen»

Mercedes-Motorsportdirektor Toto Wolff zeigte sich nach dem vorzeitigen Qualifying-Ende in Austin erleichtert und betonte: «Das war die richtige Entscheidung, denn der Regen hat in wenigen Minuten stark zugenommen.»

Dass das letzte Qualifying-Segment in Austin nicht mehr stattfand, war Toto Wolff nur recht. Kein Wunder, schliesslich durfte sich der Mercedes-Motorsportdirektor dank starken Q2-Zeiten von Nico Rosberg und Lewis Hamilton dadurch vorzeitig über die erste Startreihe freuen.

Wolff bestätigte im TV-Interview mit Sky Sports F1 denn auch: «Es war sicher die richtige Entscheidung, das Qualifying abzubrechen. Der Regen hat in wenigen Minuten stark zugenommen und in einigen Ecken hatten die Piloten mit starkem Aquaplaning zu kämpfen.»

Der 43-jährige Wiener betonte auch: «Wir haben noch nicht alles von Nico Rosberg gesehen, denn er musste seinen zweiten Versuch abbrechen, nachdem er gesehen hat, dass die Streckenverhältnisse keine Zeitenverbesserung mehr zuliessen. Hinterher ist man immer schlauer.»

Wie viele in der Boxengasse von Austin hofft auch Wolff auf eine Verbesserung der Wetterverhältnisse: «Sollte der Regen nicht nachlassen, kommt ein normaler GP-Start nicht in Frage, dann werden wir wohl hinter dem Safety-Car starten müssen.»

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 05.07., 18:15, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Österreich
So. 05.07., 18:15, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Österreich
So. 05.07., 18:30, Motorvision TV
Rali Vinho da Madeira
So. 05.07., 18:30, Das Erste
Sportschau
So. 05.07., 18:45, SWR Fernsehen
sportarena
So. 05.07., 19:00, Eurosport 2
Motorsport: Porsche Supercup
So. 05.07., 19:00, Schweiz 2
sportpanorama
So. 05.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
So. 05.07., 20:00, Sky Sport 2
Formel 2
So. 05.07., 20:30, Sky Sport Austria
Formel 1: Großer Preis von Österreich
» zum TV-Programm