Renault stellt Alonso frei

Von Peter Hesseler
Formel 1
Renault stellte Alonso vorzeitig für Ferrari frei

Renault stellte Alonso vorzeitig für Ferrari frei

Der zweimalige Weltmeister darf an diesem Wochenende mit Genehmigung von Renault für Ferrari in Valencia auftreten.

Der Spanier Fernando Alonso besucht an diesem Wochenende die Ferrari-Weltfinals in Valencia mit den entscheidenden Rennen der italienischen, europäischen und nordamerikanischen Ferrari-Challenge und der historischen Ferrari Challenge.

Alonso steht noch bis Jahresende bei Renault unter Vertrag, wurde aber von den Franzosen für diesen Auftritt freigestellt. Ferrari-Teamchef Stefano Domenicali dankte dem gegnerischen Team für diese «generöse Geste». Ob es weitere Auftritte Alonsos mit oder für Ferrari geben wird, ist noch offen.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 30.11., 18:10, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 30.11., 18:15, Motorvision TV
    Rali Vino da Madeira
  • Mo. 30.11., 18:35, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 30.11., 18:40, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 30.11., 19:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Mo. 30.11., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 30.11., 19:30, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 30.11., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo. 30.11., 19:35, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
» zum TV-Programm
7DE