Mercedes mit Petronas

Von Peter Hesseler
Formel 1
Norbert Haug (li.) reiht derzeit Erfolg an Erfolg

Norbert Haug (li.) reiht derzeit Erfolg an Erfolg

Das neue deutsche Super-Team Mercedes Grand Prix spannt für seine erste Saison mit dem heissbegehrten Partner Petronas aus Malaysia zusammen.

Hammer auf dem F1-Supermarkt: Der in den vergangenen Wochen begehrteste Mineralölpartner, Petronas, wird Titelpartner des Mercedes-Grand-Prix-Werksteams.

Mindestens vier Teams hatten sich um Petronas bemüht, darunter vor allem Petronas' Langzeitpartner Sauber aus der Schweiz, doch die Stuttgarter erhielten den Zuschlag. Ein besonders gute Nachricht für die Sternmarke nach der Vorwoche, als der designierte Sponsor Henkel (Waschmittel, Düsseldorf) eine Vereinbarung über 90 Mio Euro für drei Jahre als nichtig annuliert hatte.

Nun wird Mercedes 2010, im Jahr der Rückkehr als vollwertiges Werksteam, mit neuem Minaralölpartner durchstarten. Und zwar als Mercedes GP Petronas-Team. Das ist zwar ganz schön lang (als Teamname), aber auch ganz schön einträglich.

Überraschend kommt die Meldung vor allem auch deshalb, weil ein Petronas-Sprecher am Wochenende die Ambitionen des malaysischen Staatskonzerns in der Formel 1 als erfüllt bezeichnet hatte. Petronas wolle nur noch als Ausrüster fungieren, hiess es.

Mercerdes-Motorsportchef Norbert Haug zeigt sich höchst erfreut und verweist auf den absoluten Erfolgswillen der neuen Kombination sowie die mit der Partnerschaft verbundenen Chancen für die Daimler-Topmarke Mercedes in einem Wachstumsmarkt wie Malaysia.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 25.10., 18:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 18:45, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So. 25.10., 19:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 19:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • So. 25.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • So. 25.10., 19:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 19:30, N-TV
    PS - Porsche Carrera Cup - Österreich
  • So. 25.10., 19:35, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • So. 25.10., 20:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 20:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
» zum TV-Programm
7DE