Nico Rosberg: 2. in Spanien-Quali, «Chancen intakt»

Von Mathias Brunner
Formel 1
Nico Rosberg

Nico Rosberg

​WM-Leader Nico Rosberg steht nach dem Abschlusstraining zum Grossen Preis von Spanien in der ersten Startreihe, aber auf dem falschen Platz. Nico: «Ich habe alle Chancen auf den Sieg.»

Nach den Pole-Positions in China und Russland setzte es Abschlusstraining zum Grossen Preis von Spanien für Nico Rosberg einen kleinen Rückschlag: Nur Rang 2 hinter Lewis Hamilton.

Nico meint: «Natürlich bin ich enttäuscht. Ich bin jedenfalls nicht ins Abschlusstraining gegangen, um Zweiter zu werden. Aber ich muss neidlos gestehen – Lewis war einfach schneller und basta.»

«Zum Glück werden die WM-Punkte nicht am Samstag verteilt. Ich habe morgen Sonntag noch alle Möglichkeiten. Ich kann schon beim Start die Reihenfolge umdrehen, wie haben ja in diesem Jahr ein paar Mal erlebt, wie turbulent die Starts verlaufen können.»

«Für das Rennen ist nach einem guten Start eine kluge Strategie gefragt. Überholen ist in Barcelona immer eine knifflige Sache, das Reifen-Management wird eine grosse Rolle spielen.»

Nico hatte einfangs des GP-Wochenendes auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya gemeint, Mercedes müsse sich wegen Ferrari warm anziehen. Nun nimmt sich der WM-Leader selber auf den Arm, wenn er sagt: «Tja, da seht ihr mal, was für ein toller Experte ich bin! Nein, dieses Mal war also Red Bull Racing unterwegs als Ferrari. Die einzige Konstante sind wir – Mercedes ist noch immer vorne.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 18.01., 08:40, Motorvision TV
    High Octane
  • Mo. 18.01., 10:00, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mo. 18.01., 10:50, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Mo. 18.01., 11:20, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mo. 18.01., 12:50, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mo. 18.01., 13:15, Motorvision TV
    Car History
  • Mo. 18.01., 13:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • Mo. 18.01., 13:45, Motorvision TV
    Classic
  • Mo. 18.01., 15:30, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mo. 18.01., 16:00, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
» zum TV-Programm
6AT