Max Verstappen: «Habe etwas zu früh eingelenkt»

Von Vanessa Georgoulas
Formel 1
Max Verstappen: «Ich war schon auf meiner ersten Runde sehr schnell unterwegs»

Max Verstappen: «Ich war schon auf meiner ersten Runde sehr schnell unterwegs»

Formel-1-Wunderkind Max Verstappen beendete das Qualifying von Monte Carlo in den Leitplanken. Hinterher ärgerte sich der ehrgeizige Teenager über sich selbst und erklärte: «Vom 21. Startplatz wird es schwierig.»

Nach dem Qualifying zum prestigeträchtigsten aller Grands Prix im mondänen Monaco war Max Verstappen nicht zum Feiern zumute. Nicht nur, dass er das wichtigste Abschlusstraining des Jahres in den Leitplanken beendet hatte, die erste Startposition hatte sich ausgerechnet sein Red Bull Racing-Teamkollege Daniel Ricciardo gesichert. Und der zweite Fahrer im eigenen Team ist ja bekanntlich der Erste, den man schlagen muss.

Trotz seiner Enttäuschung betrieb der 18-jährige Ausnahmekönner gleich nach seinem ärgerlichen Q1-Ausfall eine selbstkritische Fehleranalyse. Während die Konkurrenz noch mitten in der Zeitenjagd steckten, erklärte Verstappen nüchtern: «Ich habe einfach zu früh eingelenkt, die Leitplanken erwischt und ab da ging es nur noch geradeaus.»

Seufzend fügte der Spanien-GP-Sieger an: «Ich war schon auf meiner ersten Runde sehr schnell unterwegs. Es lief super, doch dann habe ich das Grip-Niveau falsch eingeschätzt und bin deshalb in der Mauer gelandet. Ich hoffe natürlich, dass mir das Wetter morgen in die Hände spielt. Man weiss nie, wie das Rennen verlaufen wird, gerade hier in Monte Carlo. Aber vom 21. Startplatz wird ein gutes Ergebnis natürlich schwierig.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 24.11., 08:20, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
  • Di. 24.11., 08:50, Motorvision TV
    High Octane
  • Di. 24.11., 09:30, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 10:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 24.11., 10:30, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 10:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di. 24.11., 12:05, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Di. 24.11., 12:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 1996: Großer Preis von Monaco
  • Di. 24.11., 12:15, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
» zum TV-Programm
6DE