Red Bull Ring: Tolle Boliden, Begeisterung an Konzert

Von Otto Zuber
Formel 1

​Nach dem packenden Qualifying auf dem Red Bull Ring hatte der Samstagabend Einiges zu bieten. Die Generalprobe mit BMW Procars sorgte für rassigen Sound rund um den Stier von Spielberg.

Die Gelegenheit, Formel-1-Stars der Top-Teams persönlich zu treffen, sich Autogramme zu holen und Erinnerungsfotos zu schiessen, hatten die Fans beim Motorsport-Festival zum Anfassen am Samstagabend ein drittes Mal. Im F1 Village mischten sich Daniel Ricciardo, Max Verstappen, Weltmeister Lewis Hamilton und WM-Leader Nico Rosberg unter das Motorsport-Volk. Eine weitere Chance, die Piloten aus nächster Nähe zu sehen, gibt es am Sonntag bis 10:00 beim «Red Carpet». Die Fahrer und Teamchefs steigen vor dem Wel- come Center des voestalpine wing aus und plaudern mit den Besuchern.

Motorsport-Idole in den BMW Procars

In den Jahren 1979/1980 war auf europäischen Rennstrecken die BMW-Procar-Serie Teil des Formel-1-Zirkus. 2016 feiern die rassigen Boliden ihr Comeback am Red Bull Ring. Um für den Einsatz vor dem Grossen Preis von Österreich gerüstet zu sein, wärmten sich am Samstag vierzehn Motorsport-Idole bei der Generalprobe auf. Unter die eingefleischten Rennfans mischten sich prominente Gäste, wie Hollywood-Schauspieler Michael Madsen oder Joko WInterscheidt, und fachsimpelten mit den Rennsport-Legenden. Neben Niki Lauda, Gerhard Berger, Dieter Quester und Sepp Manhalter werden am Rennsonntag um 12.40 Uhr Hans-Joachim Stuck, Jochen Mass, Leopold Prinz von Bayern, Christian Danner, Harald Grohs, Marc Surer, Markus Hotz, Jan Lammers, Johnny Cecotto und Jos Verstappen auf die Strecke gehen.

Wetterfeste Formel-1-Fans

Dass Rennfans hart im Nehmen sind, stellten die Formel-1-Besucher am Abend unter Beweis. Sie machten bei den Hitradio Ö3 Konzerten – unterbrochen von einem kurzen, intensiven Regenschauer – Party mit dem irischen Popstar Rea Garvey und Amy Macdonald, die ihre Fans nicht im Stich liess, sondern spontan bereit war, etwas später aufzutreten. Das EM-Public-Viewing wurde natürlich nachgeholt: Im Anschluss an das Konzert-Finale fieberten die Fussball-Enthusiasten noch live beim Viertelfinal-Schlager Deutschland gegen Italien mit, bis zur Entscheidung im Elfmeter-Krimi.

Formel-1-Fan schwenkt die Zielflagge

Der 3. Juli 2016 wird einem Formel-1-Fan noch lange in Erinnerung bleiben: Und zwar Michael Kogelmann aus Güssing. Sein Bild aus der Fotobox im F1 Village wurde aus rund 3000 Bildern ausgewählt. Der Burgenländer winkt den diesjährigen Sieger des Österreich-GP mit der karierten Flagge am Zielturm des Red Bull Ring ab und wird Renndirektor Charlie Whiting würdig vertreten.
Wer den Österreich-GP nicht verpassen möchte, findet alle Informationen unter www.projekt-spielberg.com und kann sich auch am Sonntag noch Tickets an den Tageskassen sichern.

GROSSER PREIS VON ÖSTERREICH 2016 – PROGRAMM

Sonntag, 3. Juli 2016
Red Bull Ring
8.00–10.00: Red Carpet
9.15–9.50: GP3 Rennen 2 (18 Runden)
10.25–11.15: GP2 Rennen 2 (28 Runden)
11.35–12.10: Rennen Porsche Mobil 1 Supercup (16 Runden)
12.30: Formel-1-Fahrerparade
12.40: Legends Parade 2016
12.45-13.15: Starting Grid Presentation
13.00–13.15: Hannes Arch Air Show, Flying Bulls Air Show & Eurofighter Österreichisches Bundesheer
14.00: Formula 1 Grosser Preis von Österreich (71 Runden)

Der Österreich-GP im TV

Sonntag, 3. Juli
8.50-10.20: Sky Sport 1 – Qualifying Wiederholung
11.55-12.30: ORF1 – Vorberichte
12.30-13.25: ORF1 – Vorberichte
13.00-13.55: Sky Sport 1 – Vorberichte
13.00-14.00: RTL – Countdown
13.25-16.00: ORF1 – GP Österreich
13.30-15.00: SRF2 – GP Österreich
13.55-16.00: Sky Sport 1 – GP Österreich
14.00-15.45: RTL – GP Österreich
15.45-16.15: RTL – Siegerehrung und Highlights
16.00-16.55: ORF1 – Analyse
16.00-16.15: Sky Sport 1 – Analysen und Interviews
16.55-17.30: ORF1 – Das war Spielberg 2016
17.00-19.00: Sky Sport 1 – GP Österreich Wiederholung
17.40-18.15: SRF2 – GP Europa – Das Rennen
18.20-18.30: NTV – Formel 1 Inside – GP Österreich kompakt
19.00-21.00: Sky Sport 2 – GP Österreich Wiederholung
22.00-0.00: Sky Sport 2 – GP Österreich Wiederholung

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 05.06., 18:10, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 18:20, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 18:30, Sky Sport 2
Warm Up
Fr. 05.06., 18:40, Motorvision TV
Chateaux Impney Hill Climb
Fr. 05.06., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Fr. 05.06., 19:30, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 20:00, Sky Sport 1
Warm Up
Fr. 05.06., 20:00, Sky Sport HD
Warm Up
Fr. 05.06., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennisklassiker Paris: Viertelfinale Muster - Alberto Costa
Fr. 05.06., 20:50, Motorvision TV
Andros E-Trophy
» zum TV-Programm