Lewis Hamilton 1. in Silverstone: Besser geht's nicht

Von Mathias Brunner
Formel 1
Sieger Lewis Hamilton

Sieger Lewis Hamilton

​Dritter Sieg in Folge für Lewis Hamilton beim Heimrennen von Silverstone, sein vierter Erfolg auf seiner Heimstrecke. Der Rosberg-Jäger strahlt: «Besser geht es nicht.»

Lewis Hamilton hat zum vierten Mal seinen Heim-GP gewonnen (nach 2015, 2014 uns 2008), es ist sein zweiter Sieg in Folge nach Österreich, sein vierter in den letzten fünf Rennen. Was das aber in der WM ausmacht, ist noch nicht klar – denn Nico Rosberg und Mercedes werden sich wegen eines möglicherweise unerlaubten Funkspruchs noch bei der Rennpolizei erklären müssen.

Lewis Hamilton nach seinem 46. GP-Sieg: «Ich bin froh, hat sich die Sonne noch gezeigt. Der Start war seltsam, zunächst war es trocken, dann auf einmal der Regenguss. Ich versuchte am Anfang, keinen Fehler zu machen. Der britische Grand Prix ist nie einfach, das war heute nicht anders. Vor einem so tollen Publikum erneut mein Heimrennen gewinnen zu können – besser geht's nicht.»

«Es gab einen kritischen Moment, als ich neben die Bahn rutschte, aber sonst war es eigentlich ganz okay. Am meisten hauen mich immer die Fans um. Hier herrscht einfach eine ganz besondere Energie. So behandelt zu werden, so viel Liebe von den Fans zu spüren, in einer Welt, die kompliziert ist, das macht einfach Freude. Ich würde mir wünschen, dass so etwas auch im Fernsehen rüberkommt.»

«Ich fühlte mich wohl an der Spitze, auch was den Zeitpunkt der Reifenwechsel angeht. Du willst natürlich nicht zu früh an die Box tauchen, denn als Leader kannst du eigentlich nur verlieren. Wenn du im Mittelfeld bist, kannst du dir ein grösseres Risiko erlauben.»

«Ich habe mich nie extrem unter Druck gefühlt heute. Mein Team hat perfekte Arbeit abgeliefert. Ich hatte am Samstag gesagt, ich wolle meiner Mannschaft und den Fans einen Sieg schenken, das hat geklappt, ich könnte nicht glücklicher sein.»

Ging der Start hinter dem Safety-Car in Ordnung? Lewis: «Ja, aber nach kurzer Zeit hätte man es reinholen können. Wir sollten ja in der Lage sein, unter allen Bedingungen fahren zu können.»

Je nachdem, was bei den FIA-Kommissaren mit der Untersuchung gegen Rosberg nochrauskommt, liegt Hamilton jetzt vier Punkte oder nur einen Zähler hinter seinem Stallrivalen. Der Sieger sagt: «Ich würde am liebsten schon kommende Woche in Ungarn fahren, eine Piste, auf welcher ich mich extrem wohlfühle. So darf es weitergehen.»

Hamilton hat nun als erster Brite zum dritten Mal in Folge in Silverstone gewinnen können. Lewis meint: «Ein surreales Gefühl. Das ist bei mir noch überhaupt nicht eingesickert. Ich werde es wohl erst glauben, wenn ich morgen früh aufwache.»

Premiere von Hamilton: Crowd surfing, sich also in die Menge werfen. Lewis erklärt: «Das geschah spontan. Ich wollte den Fans etwas zurückgeben. Normalerweise versprühen wir den Champagner, dann gibt es die Podest-Interviews, und schon werden wir zur Siegerkonferenz gezerrt. Du hast gar keine Möglichkeit, sich mit den Fans zu verbinden. Eigentlich wollte ich noch viel tiefer in die Menge tauchen, aber irgendwie ging es nicht weiter, also brach ich die Übung ab.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 05.12., 12:25, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Sa. 05.12., 12:35, Motorvision TV
    Bike World
  • Sa. 05.12., 12:55, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Sa. 05.12., 13:05, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Sa. 05.12., 13:05, Motorvision TV
    Bike World
  • Sa. 05.12., 13:25, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Sa. 05.12., 13:55, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Sa. 05.12., 14:25, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Sa. 05.12., 14:25, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Sa. 05.12., 14:55, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
» zum TV-Programm
6DE