Auch das Finale geht an Soucek

Von Annette Laqua
Formel 2
Andy Soucek

Andy Soucek

Der Meister beendete die erste Saison der neuen Formel 2 in Barcelona standesgemäß mit einem Sieg.

Andy Soucek packte sich ebenso wie Nicola de Marco Robert Wickens bereits am Start. Robert Wickens übte in der Anfangsphase des Rennens Druck auf den Italiener Nicola de Marco aus. Das hatte zur Folge, dass Leader Andy Soucek nach drei Runden schon einen Vorsprung von mehr als vier Sekunden hatte. Kazim Vasiliauskas, Tobias Hegewald und Tristan Vautier komplettierten die Top Six in dieser Phase des Rennens. Mihail Aleshin umrundete den Kurs vor Julien Jousse und Philipp Eng, der nach einem schwachen Start viele Positionen verlor.
Weniger gut verlief das Finale für Mirko Bortolotti, der eine Woche zuvor beim Finale der Formel-3-Euroserie noch glänzte und beim Reifenpoker im zweiten Lauf den dritten Rang belegte. In Barcelona schied er vorzeitig aus und hatte damit keine Chance mehr auf eine Position unter den ersten drei Piloten in der Abschlusswertung.

Vorne fuhr Soucek ungefährdet dem Sieg entgegen, seinem siebten in diesem Jahr. „Diese Saison war unglaublich. Ich danke allen, die mich im Laufe des Jahres und im Laufe meiner Karriere unterstützt haben. Dieses Jahr hatte ich perfekteVoraussetzungen und mir fehlte nichts, um zu gewinnen.“ Nun träumt er vom Aufstieg in die Formel 1.

Der letzte zweite Platz des Jahres ging an Nicola de Marco, Robert Wickens wurde Dritter des letzten Rennens. Damit sicherte sich der Kanadier den zweiten Rang in der Abschlusstabelle der Formel 2. Sein Red Bull-Kollege Mikhail Aleshin holte sich mit Rang sieben den dritten Platz in der Gesamtwertung. Tobias Hegewald beendete das Jahr als bester Deutscher auf Tabellenplatz sechs, zwei Plätze vor dem Österreicher Philipp Eng.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 05.12., 12:25, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Sa. 05.12., 12:35, Motorvision TV
    Bike World
  • Sa. 05.12., 12:55, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Sa. 05.12., 13:05, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Sa. 05.12., 13:05, Motorvision TV
    Bike World
  • Sa. 05.12., 13:25, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Sa. 05.12., 13:55, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Sa. 05.12., 14:25, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Sa. 05.12., 14:25, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Sa. 05.12., 14:55, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
» zum TV-Programm
6DE