Markus Reiterberger beim IDM Paddock Talk

Von Esther Babel
IDM
An diesem Wochenende startet die IDM in ihre Saison 2018. Wer nicht selbst vor Ort sein kann, kann sich per Live-Stream und Paddock-Talk auf dem Laufenden halten. Präsentiert wird die Sendung wie gewohnt von Eddie Mielke

Selber fahren ist für den dreifachen IDM-Superbikemeister Markus Reiterberger nicht drin. Er ist seit diesem Jahr in der Superstock-1000-EM dabei und durfte schon zwei furiose Siege feiern. Doch seine ehemalige Heimat hat Reiti noch nicht vergessen und stattet der IDM in Oschersleben und seinem Team alpha Technik-van Zon-BMW einen Besuch ab. Doch auch für die Fans hat Reiterberger Zeit. Nicht nur im Fahrerlager von Oschersleben.

«Am Samstag gibt es um 18 Uhr den IDM Paddock Talk», verkündet Moderator Eddie Mielke, der trotz Fussball und DTM auch die IDM noch in seinem vollen Terminkalender unterbringt. «Wir haben zahlreiche Gäste eingeladen. Markus Reiterberger wird da sein, Danny der Boer, Lucy Glöckner, Ralph Bohnhorst und der IDM-Promoter. In der Sendung wird sich alles im Nachwuchs und die Zukunft im Motorsport drehen.»

Wer dann noch nicht genug gesehen hat, kann sich am kommenden Dienstag die Zusammenfassung des IDM-Wochenendes ab 18 Uhr über den Stream auf der neuen Website IDM.de anschauen. Im Vorjahr gab es den IDM Paddock Talk auch am Sonntagabend. Ab dieser Saison beschränkt man sich auf den Samstag, bringt dafür aber die Zusammenfassung in der Folgewoche schon früher.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 03.12., 14:30, ORF Sport+
    WRC Rallye - Colin McRae - 25 Years a Champion
  • Do. 03.12., 15:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Do. 03.12., 15:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Do. 03.12., 15:25, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Do. 03.12., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Do. 03.12., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 03.12., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do. 03.12., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 03.12., 21:20, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Do. 03.12., 21:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
6DE