ADAC Berlin Brandenburg startklar für IDM

Von Esther Babel
IDM
Am Lausitzring ist man startklar

Am Lausitzring ist man startklar

Am kommenden Wochenende ist die IDM auf dem Lausitzring unterwegs. Ursprünglich war die IDM im Plan des Veranstalters nicht vorgesehen. Trotz des späten Terminkalenders macht er aber mit.

Von Freitag bis Sonntag, dem 24. bis 26. August, sind die IDM-Piloten auf Rennstrecke im Osten der Republik unterwegs. Sieben Rennklassen gehen dabei an den Start. Für den sicherlich reibungslosen Ablauf sorgt bei diesem Motorsport-Event wieder der ADAC Berlin-Brandenburg.

Lange hatte es gedauert, bis der IDM-Kalender 2018 veröffentlicht werden konnte, aber dennoch war der Lausitzring, trotz aller Turbulenzen um den Verkauf und die weitere Nutzung der Anlage durch die DEKRA, von Beginn an als Austragungsort gesetzt. Demzufolge konnte auch der eigentlich einzige wirklich infrage kommende sportliche Ausrichter erst relativ kurzfristig benannt werden. «Durch die ziemlich späte Veröffentlichung des IDM-Kalenders konnten wir die IDM in unserer ursprünglichen Jahresplanung nicht berücksichtigen. Aber wir bekennen uns als ADAC Brandenburg auch weiterhin zur IDM und möchten erneut unseren Beitrag zum Motorradsport in Deutschland leisten», erklärt Horst Seidel, der Abteilungsleiter der Sportabteilung des ADAC Berlin-Brandenburg e. V., zur späten, aber noch rechtzeitigen Einigung, das Rennen auch in diesem Jahr zu organisieren und durchzuführen.

Und weiter: «Wir möchten ja auch, dass die IDM, die ja lange Zeit auf der Kippe stand, weiterlebt bzw. ausgebaut wird, weil wir meinen, dass die IDM für die Struktur des deutschen Motorradsports – zum einen hinsichtlich der IDM-Spitzenklassen einfach notwendig ist. Zum anderen, und was noch vielleicht sogar noch wichtiger ist, weil die IDM eine gute Bühne für die Nachwuchsklassen bietet. Wir hoffen und wünschen uns, dass der ADAC mit seinen Nachwuchsklassen hier wieder einen Zugang findet.»

Der Eintritt kostet für Erwachsene am Samstag 19 Euro und am Sonntag 25 Euro. Wer sich das ganze Programm geben möchte, für den hält der Veranstalter Wochenend-Tickets zum Preis von 35 Euro pro Stück bereit. Für Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre ist der Eintritt frei. Weitere Informationen: www.motorsport-bbr.de.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 31.10., 14:15, Sport1
    Motorsport Live - ADAC GT Masters Analyse
  • Sa. 31.10., 14:15, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Sa. 31.10., 14:20, Motorvision TV
    Bike World
  • Sa. 31.10., 14:30, Sport1
    Motorsport Live - ADAC TCR Germany
  • Sa. 31.10., 14:30, SPORT1+
    Motorsport Live - ADAC TCR Germany
  • Sa. 31.10., 14:35, Motorvision TV
    Bike World
  • Sa. 31.10., 14:45, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Sa. 31.10., 14:45, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Sa. 31.10., 14:45, Sport1
    Motorsport Live - ADAC GT Masters Countdown
  • Sa. 31.10., 15:00, Sport1
    Motorsport Live - ADAC GT Masters Rennen
» zum TV-Programm
6DE