IDM

Nachwuchscamp mit Max Neukirchner

Von - 22.10.2018 09:59

In Spanien kann man im Winter besser Motorrad fahren als in heimischen Gefilden. Neukirchner möchte mit seinem Angebot vor allem die junge Talente ansprechen. Testmöglichkeiten für 300er-Fahrer.

Wer es sich leisten kann, kann sich den ehemaligen Superbike-WM-Piloten Max Neukirchner als persönlichen Instruktor genehmigen. Zimperlich geht es dabei nicht her, wie unter anderem IDM-Superbike-Pilot Jan Mohr schon erleben durfte. «Es hat mir total viel gebracht», erklärt der beste Neueinsteiger in der IDM 2018. «Aber er sagt einem schon ganz deutlich, wenn man irgendwo Scheisse baut.» Neukirchner hat nach seinem Rücktritt, Ausnahme die Teilnahme an der Langstrecken-WM, seine Firma Top-Superbike als Trainingsveranstalter an den Start gebracht.

Bei den Angeboten im kommenden Winter hat Neukirchner auch an die Kleinsten gedacht. «Die Fahrer der Supersport-300-Kategorie werden oft mit anderen Fahrern, die ebenfalls eine Lizenz haben, in eine Gruppe gesteckt. Oft sogar Superbikes», erklärt Neukirchner. «Das ist für beide nicht so toll. Das möchte ich mit unserem Angebot gerne ändern.»

Grundvoraussetzung: Es müssen für eine eigene Gruppe 15 Fahrer zusammen kommen. Neukirchner plant, bei allen Terminen mit dabei zu sein und kann neben seiner normalen Instruktortätigkeit auch gerne für Einzelsitzungen gebucht werden. Alle Infos gibt es hier: Max Neukirchner

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Andrea Iannone: Von Fettnäpfchen zu Fettnäpfchen

Von Günther Wiesinger
Nach Öffnung der ebenfalls positiven B-Probe gilt Andrea Iannone als Dopingsünder. Er ist kein Opfer, sondern Täter, ein Betrüger. An einer Sperre wird der Aprilia-Pilot nicht vorbei kommen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 21.01., 15:25, Motorvision TV
Top Speed Classic
Di. 21.01., 18:25, N24
WELT Drive
Di. 21.01., 18:30, Sport1
SPORT1 News Live
Di. 21.01., 19:00, Puls 4
Café Puls - Das Magazin
Di. 21.01., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Di. 21.01., 20:55, Motorvision TV
Top Speed Classic
Di. 21.01., 21:20, Motorvision TV
Racing Files
Di. 21.01., 22:15, Eurosport
Motorsport
Di. 21.01., 23:30, Sport1
SPORT1 News Live
Mi. 22.01., 01:20, Motorvision TV
Truck World
» zum TV-Programm