IDM Hockenheim ohne Beinlich-Brüder - alle verletzt

Von Esther Babel
IDM

Sonst sind Christoph und Troy Beinlich in der IDM Supersport 600 und 300 vertreten. Doch in Hockenheim fehlen alle beide. Beide hatten sich beim MotoCross-Fahren verletzt. Tipps für Hockenheim parat.

Troy Beinlich hat sich das Schienbein gebrochen. Christoph Beinlich hat sich die Bänder an der Schulter verletzt und erklärt nun, wie gerade die Lage in der heimischen Krankenabteilung ist.

SPEEDWEEK.com: Wie geht es euch denn aktuell?

Christoph Beinlich: Ich werde am Wochenende nicht fahren. Meine Schulter ist einfach noch nicht so weit. Es verbessert sich zwar und ich kann sie auch wieder besser bewegen. Aber sobald ich nur auf das Motorrad drauf sitze oder sonst eine seitliche Bewegung mache, funktioniert das einfach überhaupt noch nicht. Das Risiko, dass da noch mehr kaputt geht an den Bändern, ist leider zu hoch. Deswegen wird das nichts werden.

Troy darf noch nicht auftreten. Der muss noch ein paar Wochen rumhumpeln mit seinen Krücken. Daher kann er auch nicht so sehr viel machen. Wir haben auch noch einen Rollstuhl und manchmal nehm ich ihn damit auf Tour.

Wie geht es voran mit der Genesung?

Wie es eben so ist, wenn man krank ist. Da muss man abwarten und kann nicht viel tun. Und wir hoffen, dass jetzt alles ein bisschen besser verheilt.

Schaut ihr den IDM-Stream am Wochenende?

Natürlich schauen wir uns das an. Wir halten das für eine richtig geile Aktion von der IDM. Finden wir richtig gut. Wir werden alles verfolgen, wenn wir schon nicht selber da sein können.

Gibt’s einen Tipp, wer gewinnt?

Max Enderlein ist ja schon Meister. Ich hätte gedacht, dass er jetzt noch lockerer an die Sache rangeht und noch lockerer gewinnt. Aber der fährt ja jetzt nicht mit. Tom Toparis ist ja letztes Wochenende bei der BSB mitgefahren und war richtig schnell dort. Den habe ich auch auf dem Zettel. Bei der 300er ist das immer so eine Sache. Da können die ersten sieben, acht Fahrer gewinnen. Da weiß man immer nicht, wer sich besonders gut durchsetzt oder wer schon viele Runden in Hockenheim gedreht hat. Max Schmidt fällt übers Jahr ja nicht immer so auf, ausser durch den einen oder anderen Sturz, aber der ist immer gut in Hockenheim. Die ganzen Nutec-Jungs mischen auch immer mit. Kein Ahnung, wer da die Nase vorne haben wird.

Ich wünsche in der IDM Supersport 600 auf jeden Fall meinem Teamkollegen Gabriel Noderer viel Erfolg und dem ganzen Team Kawasaki Weber Motos Racing.

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Sa. 06.06., 12:15, Einsfestival
Meine Traumreise nach Marokko
Sa. 06.06., 12:15, Schweiz 2
Stippvisite - Der Nürburgring
Sa. 06.06., 12:50, Motorvision TV
Bike World
Sa. 06.06., 13:45, Motorvision TV
Monster Energy AUS-X Open
Sa. 06.06., 14:40, DMAX
Youngtimer Duell
Sa. 06.06., 14:40, Motorvision TV
FIM Superenduro World Championship
Sa. 06.06., 14:40, Motorvision TV
FIM X-Trial World Championship
Sa. 06.06., 15:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM 1978 Österreich - Schweden
Sa. 06.06., 15:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM Finale 2014 Deutschland - Argentinien
Sa. 06.06., 15:35, Motorvision TV
FIM World Motocross Champiomship
» zum TV-Programm