IDM

DMSB und IDM Promoter – Vertrag bis 2021

Von Esther Babel - 15.11.2019 15:24

Die oberste Motorsportbehörde DMSB und der bisherige Promoter unterschreiben für weitere zwei Jahre. Was genau der Verband dabei tut, wird aus der kurzen Pressemitteilung nicht klar.

Sechs Wochen nach dem IDM-Finale auf dem Hockenheimring verkündet der bisherige IDM-Promoter, dass man sich wie angekündigt für eine weitere Zusammenarbeit mit dem Deutschen Motorsportbund nun auch mit Vertrag und Unterschrift geeinigt hat.

Die Motor Presse Stuttgart bleibt auch 2020 und 2021 Veranstalter und Promoter der Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft. Das wurde jetzt offiziell vertraglich mit dem Deutschen Motor Sport Bund (DMSB) besiegelt. Der DMSB besitzt die sportliche Hoheit.

«Die auch in Zukunft vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem DMSB unterstreicht unsere engagierte Arbeit der letzten Jahre», sagt Dr. Andreas Geiger, Geschäftsführer der Motor Presse Stuttgart in der Pressemitteilung. «Der neue Vertrag erlaubt uns, zusammen mit unseren Partnern, Sponsoren und Veranstaltern die Serie erfolgreich weiterzuentwickeln. Damit können auch die Teams und Fahrer auf eine stabile Situation bauen.»

Ein offizielles Zitat zu der Fortsetzung des Vertrags seitens des DMSB, oder gar ein paar mehr Details, welche Aufgaben wer wie erfüllen muss, sind in der Pressemitteilung nicht zu finden.

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Honda hat nur einen Siegfahrer: Das rächt sich

Von Günther Wiesinger
Sollte Marc Márquez bei den ersten Grand Prix nicht fit sein, was sich klar abzeichnet, rächen sich die Management-Fehler von Honda und die kurzsichtige Fahrer-Politik.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 20.02., 18:30, Sport1
SPORT1 News Live
Do. 20.02., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Do. 20.02., 21:45, Hamburg 1
car port
Do. 20.02., 23:15, Motorvision TV
Racing in the Green Hell
Do. 20.02., 23:30, Sport1
SPORT1 News Live
Do. 20.02., 23:45, Hamburg 1
car port
Fr. 21.02., 00:30, Motorvision TV
Virgin Australia Supercars Championship - OTR SuperSprint 1. Lauf
Fr. 21.02., 01:45, Hamburg 1
car port
Fr. 21.02., 03:45, Hamburg 1
car port
Fr. 21.02., 05:10, Motorvision TV
High Octane
» zum TV-Programm
86