Nach dem Test ist vor dem Test

Von Esther Babel
Die komplette Mannschaft

Die komplette Mannschaft

Am Osterwochenende war der EuroSpeedway Lausitz dran, am kommenden Wochenende testet das Team Wilbers-Witec-BMW in Oschersleben.

Das neue Team Wilbers-Witec-BMW startete beim IDM-Training mit seinen Fahrern Philipp Hafeneger, Irenusz Sikora und Agoston Rosivall auf dem EuroSpeedway Lausitz und machte Bekanntschaft mit der Konkurrenz der IDM Superbike.

Drei perfekt vorbereitete BMW S1000RR wurden von Techniker Thomas Eckhard in die Box geschoben. Sponsorverhandlungen liessen eine Beklebung noch nicht zu, und somit waren die Einsatzfahrzeuge noch schneeweiß.

Agoston Rosivall (Ago) und Ireneusz Sikora (Irek) haderten noch etwas mit der sehr welligen und für sie unbekannten Strecke in der Lausitz, auch Philipp Hafeneger wunderte sich über die seit letztem Jahr schlimmer gewordenen Bodenwellen, kam aber mit der BMW bestens zurecht. Bei niedrigen Temperaturen aber Sonnenschein erreichte Philipp auf Rennreifen gute 1.42.50er Rundenzeiten.

«Auffallend gut gingen die BMW und die Wilbers Fahrwerkselemente mit den Pirellis um», freute sich Teamchef Benny Wilbers. «Ähnlich wie in Valencia konnte Philipp auch hier wieder am Ende des Trainings die Bestzeiten fahren. Dies spricht für die exzellente Verträglichkeit der Fahrwerksprodukte in der S1000RR, eine sehr gute Haltbarkeit und guten Grip der Pirelli Reifen.»

Für Hafeneger steht noch ein weiterer Test in Oschersleben während der Moto Days am 17. und 18. April auf dem Programm. Dies wird der Abschlusstest vor dem ersten Renntermin am 25. April auf dem EuroSpeedway Lausitz sein.

Technikchef Thomas Eckhard von der Firma Witec Motorsport GmbH hat eine weitere Aufgabe für BMW übernommen, indem er die Endurance mit der BMW S1000RR als Team vorbereitet und abwickelt. BMW Entwicklungsmitarbeiter Gerhard Lindner wird auch dort Aufgaben übernehmen, aber selbstverständlich das IDM-Superbike-Team weiter betreuen. «Durch diese Aufgabe fliesst noch mehr Erfahrung und Know-How in das IDM-Team», ist sich Wilbers sicher.

Mehr über...

Weblinks

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Kontroverses WM-Finale 2021: FIA in der Zwickmühle

Mathias Brunner
Mohammed Ben Sulayem, Präsident des Autosport-Weltverbands FIA, hat eine Untersuchung des kontroversen WM-Finales 2021 in Abu Dhabi eingeleitet. Aber die FIA steckt in der Zwickmühle.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 18.01., 11:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di.. 18.01., 11:40, Motorvision TV
    Super Cars
  • Di.. 18.01., 12:35, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Di.. 18.01., 13:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Di.. 18.01., 13:35, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di.. 18.01., 14:05, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di.. 18.01., 15:30, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2021
  • Di.. 18.01., 15:30, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2021
  • Di.. 18.01., 16:00, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship 2021
  • Di.. 18.01., 16:30, Motorvision TV
    AMA Enduro Cross Championship
» zum TV-Programm
3DE