Hockenheim: Motorradkorso für Peter Rubatto

Von Frank Aday
IDM Superbike

Zu Ehren des im Februar verstorbenen Peter Rubatto drehten seine ehemaligen Kollegen im Rahmen des Mai-Pokal-Revivals in Hockenheim eine Runde für «Mister Superbike».

Beim Mai-Pokal-Revival an diesem Wochenende kehrte ein Stück Geschichte nach Hockenheim zurück. Vorwiegend Youngtimer und klassische Rennmaschinen aus den 60er- bis 2000er-Jahren, waren auf der deutschen Piste zu sehen und gaben im Rahmen der Klassik Trophy 2018 Gas.

Zum Gedenken an den im Februar 2018 verstorbenen Superbike-Star Peter Rubatto drehten seine ehemaligen Rennfahrerkollegen eine Gedenkrunde auf dem Hockenheimring. Seine Familie stellte darüber hinaus einige seiner Maschinen und andere Erinnerungsstücke in Hockenheim aus.

Alle seine Freunde und Gönner waren eingeladen, sich auf diese Weise noch einmal an «Mister Superbike» zu erinnern, der am 18. Februar im Alter von 62 Jahren den Kampf gegen seine Krebserkrankung verloren hat.

Im Motorradkorso zu Ehren von Peter Rubatto auf dem Hockenheimring befanden sich am Samstag auch seine Tochter Jasmin und sein Enkel Loris, der seinen Vornamen Loris Capirossi verdankt.

In den 1980er und 1990er Jahren hat Peter Rubatto als «Mister Superbike» die deutsche Meisterschaft geprägt. Zuletzt arbeitete er bis September 2012 als Manager des MZ-Werksteams in der Moto3- und Moto2-WM an der Seite von MZ-Eigentümer Martin Wimmer.

Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 09.07., 19:00, Eurosport 2
Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
Do. 09.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Do. 09.07., 20:15, ServusTV Österreich
P.M. Wissen
Do. 09.07., 20:55, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 09.07., 20:55, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 09.07., 21:20, Motorvision TV
Chateaux Impney Hill Climb
Do. 09.07., 21:45, Hamburg 1
car port
Do. 09.07., 22:10, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 09.07., 23:00, Eurosport
Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
Do. 09.07., 23:45, Hamburg 1
car port
» zum TV-Programm