Lausitzring: Inoffizielle Bestzeit für Reiterberger

Von Andreas Gemeinhardt
IDM Superbike
Am zweiten Tag der IDM-Vorsaisontests auf dem Lausitzring lagen Markus Reiterberger, Danny de Boer und Max Neukirchner an der Spitze der inoffiziellen Zeitenliste.

Wie immer bei den offiziellen IDM-Vorsaisontest verzichteten viele der Superbike-Spitzenpiloten am zweiten Tag auf die Montage eines Transponders. Von den Fahrern, die ihre Zeiten preisgaben, war IDM-Superbike-Titelverteidiger Markus Reiterberger (D/VanZon Remeha BMW) mit einer Zeit von 1:38,406 der Schnellste.

Neben Markus Reiterberger knackten auch Danny de Boer (NL/Holzhauer Racing Promotion Honda), Max Neukirchner (D/3C Racing Team Ducati) und Michael Ranseder (A/Holzhauer Racing Promotion Honda) die 1:40er-Barriere.

In der Kategorie Supersport/Moto2 drehten Marvin Fritz (D/Bayer Bikerbox Racing Yamaha), Christian von Gunten (CH/Kawasaki Schnock Team Shell Advance) und Vittorio Iannuzzo (I/HPC-Power Suzuki Racing Team) die schnellsten Runden.

IDM Vorsaisontest Lausitzring - Inoffizielle Zeiten

Superbike/Superstock
1. Markus Reiterberger (D/BMW) - 1:38,406 Minuten
2. Danny de Boer (NL/Honda) - 1:38,425
3. Max Neukirchner (D/Ducati) - 1:39,444
4. Matej Smrz (CZ/Yamaha) - 1:39,893
5. Michael Ranseder (A/Honda) - 1:39,923
6. Stefan Nebel (D/BMW) - 1:40,839

Supersport/Moto2
1. Marvin Fritz (D/Yamaha) - 1:43,740
2. Christian von Gunten (CH/Kawasaki) - 1:43,929
3. Vittorio Iannuzzo (I/Suzuki) - 1:44,326
4. Jasha Huber (CH/Kawasaki) - 1:45,488
5. Christian Stange (D/Suzuki) - 1:45,496
6. Pepijn Bijsterbosch (NL/Yamaha) – 1:45,666

Weblinks

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 19.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 19.01., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di. 19.01., 19:35, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 19.01., 21:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • Di. 19.01., 21:11, Eurosport
    Rallye: Rallye Dakar
  • Di. 19.01., 21:15, Einsfestival
    Doctor Who
  • Di. 19.01., 21:40, Eurosport
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Di. 19.01., 22:45, Hamburg 1
    car port
  • Di. 19.01., 22:50, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Di. 19.01., 23:00, Sky Sport 2
    Formel 2
» zum TV-Programm
6DE