Schleiz Quali 1: Drei 600er WM-Teams vorne

Von Rudi Hagen
IDM Seitenwagen
Mark Reeves/Mark Wilkes dominierten die Qualifikation 1 der Sidecars in Schleiz vor Bennie Streuer/Kevin Rousseau

Mark Reeves/Mark Wilkes dominierten die Qualifikation 1 der Sidecars in Schleiz vor Bennie Streuer/Kevin Rousseau

Tim Reeves und Beifahrer Mark Wilkes waren in der ersten Qualirunde auf dem Schleizer Dreieck die Schnellsten der IDM Sidecar. Zweite wurden Bennie Streuer/Kevin Rousseau (NL/F) vor Markus Schlosser/Marcel Fries (CH).

Bei hohen, aber durchaus erträglichen Temperaturen fuhren 18 Teams der IDM Sidecar in die erste Qualifikationsrunde auf dem Straßenkurs Schleizer Dreieck. Wie schon im freien Training ließen die Briten Tim Reeves/Mark Wilkes mit ihrer Adolf RS Yamaha 600 nichts anbrennen und knallten mit 1:34.406 min die Bestzeit in den heißen Thüringer Asphalt.

Bennie Streuer und Beifahrer Kevin Rousseau (LCR Kawasaki 600) lagen mit 1:34.452 min nur wenig dahinter. Die Schweizer Markus Schlosser/Marcel Fries (ebenfalls LCR Yamaha 600) waren mit 1:35.143 min Drittbeste.

Damit dominierten auf dem Berg- und Talkurs in Schleiz drei WM-Teams mit 400 ccm Hubraum und zirka 50 PS weniger als die Viertplatzierten Mike Roscher/Anna Burkard auf ihrer 1000er LCR BMW und Andres Nussbaum/Manuel Hirschi (CH) mit der LCR Suzuki 1000 auf Platz 5. Sechste in der Qualifikation 1 wurden Josef Sattler und Beifahrer Uwe Neubert mit der Adolf RS Kawasaki 600.

Auf Platz 10 kamen der Niederländer Hilbert Talens und sein erst 16-jähriger Aushilfsbeifahrer und IDM-Debütant Luca Schmidt ein. Auf Leader Reeves hatten sie einen Rückstand von zirka fünf Sekunden.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton und Mercedes: So geht es weiter

Mathias Brunner
​Mercedes-Teamchef Toto Wolff und Lewis Hamilton haben ein neues Abkommen unterzeichnet – erstaunlich spät und nur für ein Jahr, für die Saison 2021. Wie geht es mit dem Erfolgsgespann weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 25.02., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 25.02., 21:50, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 25.02., 21:50, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 25.02., 22:15, Motorvision TV
    Classic Races
  • Do.. 25.02., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 26.02., 00:45, Motorvision TV
    Virgin Australia SuperCar Championship
  • Fr.. 26.02., 02:35, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Fr.. 26.02., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 26.02., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 26.02., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
» zum TV-Programm
6DE