Patrick Vincon: Manuel Hirschi statt Katrin Meyer

Von Esther Babel
IDM Seitenwagen
Manuel Hirschi (li.) im Boot von Patrick Vincon

Manuel Hirschi (li.) im Boot von Patrick Vincon

Beim Rennen in Oschersleben nimmt Manuel Hirschi im Seitewagen von Patrick Vincon Platz. Stamm-Co-Pilotin Katrin Meyer liegt derweil mit einem Fussbruch zu Hause.

Beim IDM-Seitenwagen-Lauf im belgischen Zolder hatten Patrick Vincon und Beifahrerin Katrin Meyer Ende der Start-Ziel-Geraden einen heftigen Abflug. Meyer zog sich dabei diverse Brüche im Fuss zu und muss nach einer Operation die nächsten Wochen auf aktiven Motorsport verzichten.

Normalerweise ist Manuel Hirschi selber Seitenwagen-Pilot, hatte für das Rennen in Oschersleben allerdings keinen Beifahrer. Daher taten sich Vincon und Hirschi zusammen und absolvieren das dritte IDM-Wochenende gemeinsam. Hirschi war im Vorjahr noch mit Peter Schröder unterwegs.

«Er weiss, was zu tun ist», urteilt Vincon nach den ersten freien Trainings. «Wir sind ja hier das erste Mal überhaupt gemeinsam zusammen unterwegs. Vor allem beim Gewicht merkt man den Unterschied zu Katrin. Ich kann teilweise schneller durch die Kurven fahren und habe mehr Traktion.»

Das neue Seitenwagen-Duo wird sich aber bereits nach dem Oschersleben-Wochenende wieder auflösen. Hirschi wird am Nürburgring-IDM-Lauf kommende Woche wieder selber fahren. Meyer ist nach dem Fussbruch noch nicht wieder fit, Vincon steht also wieder ohne Beifahrer da.

«Ich bin noch auf der Suche», erklärt Vincon. «Das Rennen ist halt schon nächste Woche. Aber vielleicht ergibt sich bis dahin noch was.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 02.12., 13:20, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Mi. 02.12., 14:15, Motorvision TV
    4x4 - Das Allrad Magazin
  • Mi. 02.12., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Mi. 02.12., 16:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2005: Großer Preis von Japan
  • Mi. 02.12., 16:25, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Mi. 02.12., 16:50, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 02.12., 17:20, Motorvision TV
    Racing Files
  • Mi. 02.12., 17:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mi. 02.12., 19:15, ORF Sport+
    Rallye Europameisterschaft
  • Mi. 02.12., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
» zum TV-Programm
7DE